18.01.2019 - 10:45 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Futsal-Spezialisten gastieren in Weiden

Zehn Mannschaften treten an, aber nur eine zieht das große Los: Bei der Futsal-Oberpfalzmeisterschaft am Sonntag geht es nicht nur um den Titelgewinn. Der Sieger löst gleichzeitig das Ticket für Stadtbergen.

Der FC Weiden-Ost gehört bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft am Sonntag nicht unbedingt zu den Top-Favoriten. Als Ausrichter und Futsal-Vizemeister des Kreises Amberg/Weiden ist der Kreisligist aber sicherlich für eine Überraschung gut. Chancen auf den Turniersieg darf sich jede der zehn teilnehmenden Mannschaften ausrechnen.
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

In der schwäbischen 14 000-Einwohner-Stadt, in unmittelbarer Nähe zu Augsburg gelegen, steigt am Samstag, 26. Januar, die bayerische Meisterschaft im Futsal. Wer es bis dorthin schafft und sich in den Kreis der acht besten Bayerischen Futsal-Team einreiht, hat jede Menge Respekt und Anerkennung sicher.

Um viel Prestige und Ehre, wenn auch eine Stufe niedriger, geht es aber bereits bei den Bezirksmeisterschaften im Freistaat. In der Oberpfalz finden die Titelkämpfe um den Lotto-Bayern-Hallencup diesmal turnusmäßig im Fußballkreis Amberg/Weiden statt. Ausrichter ist am Sonntag, 20. Januar, der FC Weiden-Ost, Austragungsort die Mehrzweckhalle am Langen Steg.

Was die Ligazugehörigkeit betrifft ist das Feld weit gestreut. Das ranghöchste Team stellt die SpVgg Pfreimd. Der Landesligist weiß, wie man den Gewinn einer Futsal-Oberpfalzmeisterschaft feiert. 2016 standen die Pfreimder bereits einmal ganz oben auf dem Podest. Ein Jahr später ging der Pott an den Bezirksligisten TB Roding, 2018 entschied der SV Burgweinting das Turnier für sich. Das letzte Mal, dass sich der Fußballkreis Amberg/Weiden über einen Futsal-Bezirkstitel freuen durfte, reicht ins Jahr 2012 zurück. Damals schwang sich völlig überraschend der damalige Kreisligist DJK Amberg unter Trainer Ilker Caliskan zum Champion auf.

Ein A-Klassist im Feld

Auf einen ähnlichen Coup hofft heuer ein Quartett aus dem Teilkreis Weiden - die SpVgg Schirmitz, die SpVgg Vohenstrauß, der FC Weiden-Ost und die SG Etzenricht II/Luhe-Wildenau II. "Jede unserer vier Mannschaften hat eine berechtige Chance, ins Finale zu kommen", strahlt Kreisspielleiter Albert Kellner Optimismus aus. Eine kleine Sensation wäre es, wenn der SG Etzenricht II/Luhe-Wildenau II dieser Coup gelingen würde. Die Spielgemeinschaft ist der einzige A-Klassist im Teilnehmerfeld. Was aber nicht viel bedeutet: Bei der Kreismeisterschaft trumpfte die SG auf, belegte ungeschlagen Platz eins.

Gespannt darf man auch auf das Auftreten des SV Schwarzhofen sein. Als Futsal-Bezirksligameister sollte die Mannschaft mit den Raffinessen des Hallenfußballs ohne Bande am besten vertraut sein. Der Weg zum Titelgewinn führt nach Meinung von Christian Wolfram aber nur über den FC Kosova Regensburg. "Der Verein forciert ja bereits seit Jahren Futsal", weiß der Bezirksspielleiter. "Die sind technisch richtig stark und haben bei der Kreismeisterschaft in Regensburg klasse gespielt." Wolfram ist überzeugt: "Wir werden am Sonntag ein richtig gutes Niveau sehen."

Der Zeitplan ist straff. Beginn ist um 12 Uhr mit der Partie zwischen Titelverteidiger SV Burgweinting und der SpVgg Schirmitz. Um 14 Uhr werden die Mannschaften einzeln den Zuschauern vorgestellt. Die Vorrunde endet um 17.15 Uhr, es folgen die Halbfinals und das Spiel um Platz drei. Das Endspiel ist für 18.15 Uhr geplant. Die Spieldauer beträgt 1 x 13 Minuten.

2200 Euro Preisgeld

Als Preisgeld stellt Lotto Bayern insgesamt 2200 Euro zur Verfügung. Neben den Mannschaften wird auch der beste Spieler, der beste Torhüter und der beste Torschütze ausgezeichnet. Die Schirmherrschaft hat Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß übernommen. Zusammen mit Stefan Luger, Bezirksstellenleiter von Lotto Bayern, wird er bei der Siegerehrung die Preise überreichen.

Futsal-Bezirksmeisterschaft in Weiden:

Spielplan

Gruppe A

SV Burgweinting (Kreisliga, Titelverteidiger), TV Hemau (Kreisliga), SG Etzenricht II/Luhe-Wildenau II (A-Klasse), TB Roding (Bezirksliga), SpVgg Schirmitz (Bezirksliga)

SV Burgweinting – SpVgg Schirmitz 12.00

SG Etzenricht II/Luhe-W. II – TV Hemau 12.30

TB Roding – SV Burgweinting 13.00

SpVgg Schirmitz – SG Etzenricht II/Luhe-W. II 13.30

TV Hemau – TB Roding 14.15

SV Burgweinting – SG Etzenricht/Luhe-W. II 14.45

TB Roding – SpVgg Schirmitz 15.15

TV Hemau – SV Burgweinting 15.45

SG Etzenricht II/Luhe-W. II – TB Roding 16.15

SpVgg Schirmitz – TV Hemau 16.45

Gruppe B

SV Schwarzhofen (Bezirksliga, Futsal-Bezirksligameister), FC Weiden-Ost (Kreisliga, Ausrichter), FC Kosova Regensburg (Bezirksliga), SpVgg Vohenstrauß (Kreisliga), SpVgg Pfreimd (Landesliga)

SV Schwarzhofen – SpVgg Pfreimd 12.15

FC Kosova Regensburg – FC Weiden-Ost 12.45

SpVgg Vohenstrauß – SV Schwarzhofen 13.15

SpVgg Pfreimd – FC Kosova Regensburg 13.45

FC Weiden-Ost – SpVgg Vohenstrauß 14.30

SV Schwarzhofen – FC Kosova Regensburg 15.00

SpVgg Vohenstrauß – SpVgg Pfreimd 15.30

FC Weiden-Ost – SV Schwarzhofen 16.00

FC Kosova Regensburg – SpVgg Vohenstrauß 16.30

SpVgg Pfreimd – FC Weiden-Ost 17.00

Endrunde

Halbfinale 1 17.30

Halbfinale 2 17.45

Spiel um Platz 3 18.00

Endspiel 18.15

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.