13.01.2020 - 17:31 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Leichte Entwarnung bei Philipp Siller

Der Stürmer der Blue Devils Weiden musste beim Sieg in Füssen bereits früh verletzt vom Eis. Zwar scheint es nicht allzu schlimm zu sein, dennoch ist sein Einsatz am Wochenende stark gefährdet.

Philipp Siller.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Aufatmen beim Eishockey-Oberligisten Blue Devils Weiden: Philipp Siller, der am Sonntag beim 7:6-Erfolg beim EV Füssen schon in der 4. Minute verletzt ausgeschieden war, hat es offensichtlich nicht schlimmer erwischt. Oberschenkelprellung lautet die erste Diagnose, wobei aber noch weitere Untersuchungen ausstehen. Der Einsatz des 23-jährigen Stürmers am kommenden Wochenende in den Partien am Freitag bei Spitzenreiter ECDC Memmingen sowie am Sonntag um 18.30 Uhr zu Hause gegen den EV Regensburg ist allerdings gefährdet. Siller musste am Sonntag in Füssen einen harten, aber fairen Check an der Bande einstecken. Der Angreifer ging angeschlagen noch einmal aufs Eis und erzielte sogar noch den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.