18.10.2018 - 18:28 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Negativserie beenden

Drei Spiele, drei Niederlagen gab es bislang für die HAMM Baskets Weiden. Beim Auswärtsspiel in Würzburg am Samstag wollen die HAMM Baskets ihren ersten Sieg holen.

von Redaktion ONETZProfil

"Wir brauchen Punkte". Aufbauspieler Patrick Bortel bringt es vor dem Gastspiel der Hamm Baskets bei der TG Würzburg II auf den Punkt. "Ich glaube, dass wir vor allem in Rattelsdorf und gegen Veitshöchheim gut gespielt, aber halt nicht gewonnen haben", sagt der tschechische Guard, der zuletzt im Spiel gegen Neustadt/Aisch höchst unzufrieden war.

"Ich habe nicht so gespielt, wie ich wollte", zeigt sich der 32jährige selbstkritisch. Gemeinsam mit den Leistungsträgern um Kapitän Daniel Waldhauser und Radek Jezek möchte er vorangehen. "Wir müssen es auf dem Feld zeigen."

Zwei Probleme hat Trainer Roman Lang für die Niederlagen als Ursache ausgemacht. Zu geringe Trefferquote von außen einerseits und zu wenig aggressive Verteidigung andererseits, vor allem als Mannschaft. "Klar kann man nicht immer jeden Gegner vor sich halten. Aber wir müssen insgesamt als Team besser stehen und agieren", fordert er intensivere Defensivarbeit.

Die Gastgeber haben bislang einen Sieg und zwei Niederlagen, wobei diese gegen Schweinfurt mit 63:91 und in Eckersdorf mit 59:85 ähnlich deutlich ausfielen wie die der Hamm Baskets. Schlagbar seien die Unterfranken, meint Lang, der noch nicht weiß, ob Jan Selinger mitwirken kann, im übrigen aber alle Mann an Bord hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.