21.01.2019 - 16:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Nur ein Heimsieg für TB Weiden

Die Weidener Landesliga-Volleyballerinnen bezwingen die VG Hof und verlieren gegen den SV Hahnbach II. Den zweiten Tabellenplatz können sie dennoch verteidigen.

Claudia Ender bei der Annahme: Für die TB-Volleyballerinnen sprangen beim Heimspieltag jeweils ein Sieg und eine Niederlage heraus.
von Externer BeitragProfil

Für die Landesliga-Volleyballerinnen des TB Weiden stand der letzte Heimspieltag auf dem Programm. Mit den eingeplanten zwei Siegen wurde es nichts. Während die Partie gegen den Drittletzten VG Hof klar mit 3:0 gewonnen wurde, setzte es gegen den Tabellenvierten SV Hahnbach II eine 1:3-Niederlage.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen Hahnbach II. Die Hinrundenpartie hatte der TB auswärts noch deutlich mit 3:0 für sich entschieden. Im ersten Satz schlichen sich durch unkonzentriertes Spiel viele Eigenfehler ein. Nach einem 6:11-Rückstand versuchte Trainer Alois Breinbauer, seine Mannschaften in Auszeiten aufzurütteln. Jedoch fruchteten selbst Spielerwechsel nicht, der Satz ging mit 25:19 an den SV Hahnbach. Der zweite Durchgang verlief ähnlich und wurde mit demselben Ergebnis abgegeben.

Im dritten Satz erwachte der Kampfgeist der jungen Mannschaft. Die Block- und Abwehrarbeit funktionierte nun besser, wodurch Weiden den Spieß umdrehen konnte und diesen Satz mit 25:23 für sich entschied. Der vierte Durchgang verlief zunächst ausgeglichen. Durch eine Aufschlagserie von Hannah Soderer konnten sich die TB-lerinnen eine 20:15-Führung erarbeiten. Allerdings startete der Gegner eine Aufholjagd, womit der Satz und das Spiel mit 1:3 an den SV Hahnbach abgegeben werden mussten.

Gegen Hof lief es für die Gastgeberinnen wesentlich besser. Nach nur 50 Minuten Spielzeit hieß es 3:0 für den TB Weiden (25:17, 25:11, 25:17). Mit neun gewonnenen und drei verlorenen Spielen stehen die Nordoberpfälzerinnen weiter auf Platz zwei der Landesliga Nord-Ost. Am kommenden Samstag reist man zum Tabellenersten TV Altdorf.

Für den TB Weiden spielten: Ender, Peeva, Plakhotnik, Rathgeber, Slama, Soderer, Wagner, Weiß und Zenger.

Zeitgleich stand die erste Herrenmannschaft auf dem Parkett. Im Derby gegen den VC Schwandorf konnte man mit 3:0 (25:22, 25:13, 25:16) überzeugen. Im zweiten Spiel gegen Erstplatzierten TSV Abensberg musste sich der TB mit 1:3 (25:23, 21:25, 17:25, 25:27) geschlagen geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.