19.02.2020 - 11:14 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Oberpfalz misst sich im Stockschießen

52 Moarschaften spielen die Bezirksliga der Eisstockschützen in Weiden und Regensburg aus. Im Nord-Bereich setzt sich der TSV Nittenau an die Spitze.

Die Eisstockschützen absolvierten ihre Bezirksligaspiele. Unser Bild zeigt die drei erstplatzierten Mannschaften des Turniers in Weiden, den SV Steinmühle, TSV Nittenau und 1. FC Neunburg (von links): Es gratulierten: KSO Ingo Hannes (ganz links), Schiedsrichter Anton Fröhlich (2. von rechts) und Wettbewerbsleiter Klaus Horn (rechts).
von Redaktion ONETZProfil

Für die Eisstockschützen aus dem Bezirk Oberpfalz war wieder einmal ein Großkampftag angesagt. In den Gruppen A und B wurden die Bezirksligaspiele der Herren im Winter 2019/20 ausgetragen. Die Hans-Schröpf-Arena war Austragungsort für die Gruppe B mit zweimal 13 Teams. In der Donau-Arena Regensburg wurde parallel dazu die Gruppe A gespielt.

In der Gruppe B1 erreichten der TSV Nittenau, FC Walderbach, EC Schönberg-Wenzenbach und SSV Rossbach/Wald die Plätze eins bis vier, die Gruppe B2 führten 1. FC Neunburg, SV Steinmühle, SpVgg Pfreimd und FC Ottenzell III an. Mit Platzierungsspielen, bei denen die jeweils beiden ranggleichen Teams der Gruppen B1 und B2 gegeneinander antraten, wurde das Endergebnis ermittelt. Dabei setzte sich der TSV Nittenau gegen den 1. FC Neunburg im Duell um Rang eins durch, der SV Steinmühle wurde Dritter mit einem Sieg gegen den FC Walderbach. Die ersten vier Mannschaften steigen in die nächsthöhere Liga auf und spielen im Winter 2020/21 in der Bezirksoberliga.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.