15.05.2019 - 16:56 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Schmettern im Schätzlerbad

Nach einigen Jahren Pause machen die besten bayerischen Beachvolleyballer wieder in der Oberpfalz Station. Die Masters-Tour des Bayerischen Volleyball Verbandes gastiert im Schätzlerbad Weiden.

Das Weidener Schätzlerbad erlebt an diesem Wochenende Beachvolleyball auf hohem Niveau. Die Masters-Tour des Bayerischen Volleyball Verbandes ist am Samstag und Sonntag zu Gast.
von Externer BeitragProfil

Das Schätzlerbad mit seinen neu gestalteten Beachvolleyball-Feldern ist zweifellos eine Location, die es absolut verdient hat, Teil der Masters-Tour zu sein. An diesem Samstag und Sonntag wird dort erstmals ein BVV-Beach-Masters der Kategorie 2 ausgetragen. Die Masters-Tour des BVV ist die zweithöchste Turnierserie in Deutschland. Sie ist direkt unter der Techniker-Tour des Deutschen Volleyball-Verbandes angesiedelt.

Bei den Herren verspricht das Starterfeld viele hochklassige Matches mit ungewissem Ausgang. Neben zahlreichen Youngster-Teams wie etwa Marco Nanka /Julian Zoll aus Amberg oder Dominik Langbein/Patrick Rupprecht (Dachau) haben auch einige Routiniers gemeldet. Unter anderem gehen Dominik Metzger/Marco Vogel (Vaterstetten) an den Start, die bei Masters-Turnieren traditionell weit kommen, aber noch nie eines gewinnen konnten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass den beiden das in Weiden gelingt. Ebenfalls auf der Rechnung haben sollte man bei den Männern die Mittelfranken Yannick Klement/Mathias Vogelgsang (Schwaig/Zirndorf). Für den Gastgeber TB Weiden gehen Christoph Scharf/Tony Steiner an den Start.

Das Feld bei den Damen ist derzeit mit sieben Teams noch übersichtlich. Jedoch ist viel Qualität dabei. Mit Juliane Flessa/Laura Grell (Fürth/Erlangen) und Bianca Peter/Gitta Sieber (Augsburg) gehen zwei erfahrene Teams an den Start. Sie bekommen es unter anderem mit zwei ambitionierten Nachwuchsteams zu tun. So haben die bayerischen Vizemeisterinnen der U17, Carina Drath/Emma Sambale (Rosenheim/Holzkirchen), und das Oberpfälzer Duo Lotta Weiß/Samira Winkler (Weiden/Regenstauf) gemeldet. Die beiden Letztgenannten sind die amtierenden Bayernpokalsiegerinnen im Beachvolleyball.

Für das perfekte Ambiente rund um die Beachvolleyballanlage im Schätzlerbad sorgt das Organisationsteam um Sabine Weiß vom TB Weiden. "Wir freuen uns auf viele packende Matches", sagt Weiß. "Auch in den Spielpausen wird den Spielern sicher nicht langweilig. Sie können das gesamte Schätzlerbad nutzen, unter anderem auch die neue Rutsche Freefall oder aber das Wellenbecken", verspricht Weiß den Teilnehmern und Zuschauern ein tolles Wochenende im Schätzlerbad.

Spielbeginn von Runde eins ist am Samstag um 9.30 Uhr. Die Halbfinal- und Finalspiele werden am Sonntag ab dem späten Vormittag gespielt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.