11.09.2019 - 18:03 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Sorgen um Marcel Waldowsky

Was ist los mit dem Publikumsliebling der Blue Devils Weiden? In den bisherigen Vorbereitungsspielen kam Waldowsky noch gar nicht zum Einsatz. Er plagt sich mit einer Knieverletzung herum, soll aber nun einen Härtetest absolvieren.

Ein Bild aus der vergangenen Saison, als Marcel Waldowsky vor allem in den Play-offs seine Bestform abrief. In dieser Vorbereitungsphase warten die Fans der Blue Devils noch auf Eiszeit ihres Lieblings.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Marcel Waldowsky selbst wirkt einigermaßen ratlos. Angesprochen auf seine aktuelle Verletzung, sagt der Angreifer der Blue Devils Weiden lediglich: "Ich laboriere an einer Knieverletzung. Ich kann das wirklich schwer beantworten, wie lange ich noch ausfallen werde." Etwas mehr Licht ins Waldi-Dunkel bringt immerhin Franz Vodermeier, Geschäftsführer der Blue-Devils-Spielbetriebs-GmbH: "Sowohl der Verein als auch Trainer Ken Latta haben die Idealvorstellung, dass Marcel Waldowsky am Freitag im Heim-Vorbereitungsspiel einen Härtetest absolviert." Dann treffen die Blue Devils im Rahmen des Tur-Eishockey-Cups um 20 Uhr in der Hans-Schröpf-Arena auf den finnischen Viertligisten Viikingit Jääkiekko aus Helsinki.

"Waldowsky hat in dieser Woche normal und in vollem Umfang mittrainiert", macht Vodermeier den Devils-Anhängern Hoffnung. Nach Informationen von Oberpfalz-Medien handelt es sich bei der Blessur um eine Alte Meniskus-Verletzung, die in den ersten Wochen des Vorbereitungstrainings wieder aufgebrochen ist. Coach Latta erhofft sich noch Eiszeit des Fan-Lieblings in der Vorbereitung, um herauszufinden, in welche Reihe Waldowsky am besten passt. "Zieht sich sein Ausfall bis in die Saison hinein, erschwert das die Wiedereingliederung, weil zunächst der konditionelle Rückstand aufgeholt werden muss, und der Trainer während der Ligaspiele natürlich nichts ausprobieren kann", fügt Vodermeier an. Noch bleibt aber die Hoffnung auf das Freitagspiel gegen die Finnen.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.