16.01.2019 - 17:45 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg-SV-Junioren freuen sich auf die "Bayerische"

Es sind Höhepunkte im Leben eines Fußballers, die für immer in Erinnerung bleiben: Die A-Junioren der SpVgg SV Weiden haben sich für bayerische Futsal-Meisterschaft qualifiziert und treffen dort an diesem Samstag auf hochkarätige Konkurrenz. Ein Gegner kommt aus der Bundesliga.

Die A-Junioren der SpVgg SV Weiden um Kapitän Samuel Stauber (Bild) freuen sich auf die Teilnahme an der bayerischen Futsal-Meisterschaft. Die Oberpfalz würdig zu vertreten, ist ein großes Ziel
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Am Montag loste der Bayerische Fußballverband die Gruppeneinteilung bei der "Bayerischen" im Futsal live auf Facebook aus. Seitdem steigt die Spannung bei den Weidener Junioren. "Natürlich ist der FC Augsburg ein Wunschgegner", freut sich Samuel Stauber auf das Duell mit dem Bundesliga-Nachwuchs bei den Landestitelkämpfen an diesem Samstag in Regensburg. Der SpVgg-SV-Kapitän verspricht: "Wir werden uns so teuer wie nur möglich verkaufen."

Ein Versprechen, das auch für die drei anderen Gruppenspiele gilt. Weitere Gegner der U19 vom Wasserwerk sind die SpVgg GW Deggendorf und der Würzburger FV, die beide wie Weiden in der Landesliga spielen, sowie Bezirksoberligist TSV Ottobeuren. "Wir sind technisch stark und haben eine gute Moral", beschreibt Stauber die Stärken der Schwarz-Blauen. "Wir werden auf jeden Fall alles versuchen, um die Oberpfalz würdig zu vertreten."

Dass im Futsal der Kleine dem Großen durchaus ein Bein stellen kann, hat die Oberpfälzer Bezirksmeisterschaft gezeigt. Da kassierte die SpVgg SV Weiden als Favorit zwei Pleiten: In den Gruppenspielen gegen die JFG 3 Schlösser-Eck (2:3) und im Finale gegen die JFG Donautal Bad Abbach (0:3). "In das Endspiel sind wir zu selbstsicher reingegangen", gibt Stauber zu. Eine Selbstkritik, die sein Trainer gerne hört. "Wir nehmen diese Niederlagen als kleine Warnung", sagt Martin Schuster. Für ihn hat der Fußball in der Halle einen hohen Stellenwert: "Die Spieler können da Aspekte wie Handlungsschnelligkeit und Cleverness sehr gut entwickeln." Überhaupt sei die bayerische Meisterschaft etwas Besonderes. "Für die Spieler ist es das Höchste, was sie in der Halle im Jugendbereich erreichen können", weiß Schuster. "Es ist das höchste Niveau."

Zuletzt qualifizierten sich die A-Junioren der SpVgg SV 2017 für eine "Bayerische". Damals belegte man in einer Vorrundengruppe mit sechs Mannschaften den vierten Platz. Ob es diesmal für das Halbfinale reicht? "Das wäre super", sagt Stauber. Vergessen würde so einen Erfolg so schnell keiner der Weidener Jungs.

Futsal:

Futsal

Die bayerische Futsal-Meisterschaft der A-Junioren geht am Samstag, 19. Januar, ab 10 Uhr in der Sporthalle Nord (Isarstraße 24) in Regensburg über die Bühne. Die Auslosung hat folgende Gruppeneinteilung ergeben:

Gruppe A: FC Ingolstadt (Bundesliga), SpVgg Greuther Fürth, FC Deisenhofen (beide Bayernliga), JFG Steigerwald, JFG Donautal Bad Abbach (beide Bezirksoberliga).

Gruppe B: FC Augsburg (Bundesliga), SpVgg GW Deggendorf, Würzburger FV, SpVgg SV Weiden (alle Landesliga), TSV Ottobeuren (Bezirksoberliga).

Der bayerische U19-Futsal-Meister ist für die süddeutsche Meisterschaft am 8. März in Eppelheim qualifiziert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.