14.02.2020 - 16:25 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg SV Weiden erstmals gefordert

Die ersten Einheiten sind absolviert. Jetzt geht es für die SpVgg SV Weiden auch darum, sich wieder an den Spielrhythmus zu gewöhnen.

SpVgg-SV-Trainer Andreas Scheler ist gespannt auf das erste Testspiel.
von Sebastian SchellProfil

Seit Freitag vor einer Woche befindet sich die SpVgg SV Weiden wieder im regulären Trainingsbetrieb. In der ersten Trainingswoche standen etliche schweißtreibende Einheiten auf dem Programm, um die Akteure in die optimale Verfassung zu bringen den Bayernliga-Aufstieg im Mai dieses Jahres zu verwirklichen.

Willkommene Abwechslung zum harten Trainingsalltag bietet da das erste Testspiel für die Wasserwerkelf. Auf dem Kunstrasenplatz der SG Post/Süd Regensburg tritt die SpVgg SV Weiden am Samstag 15. Februar um 16 Uhr gegen den TSV Kornburg an. Trainer Andreas Scheler freut sich auf den ersten Auftritt seines Teams: "Die Jungs sind natürlich heiß darauf endlich mal wieder zu kicken. Im ersten Test steht im Vordergrund, dass wir uns wieder an die Abläufe gewöhnen. Das Ergebnis ist zweitrangig." Trotzdem erwartet Scheler gegen den Tabellen-Sechzehnten der Landesliga Nord-Ost einen "engagierten Auftritt, bei dem sicher jeder Spieler zeigen kann."

Der TSV Kornburg befindet sich bereits vier Wochen länger im Training, da das erste Pflichtspiel des Jahres 2020 bereits in zwei Wochen stattfindet. Im Aufgebot der SpVgg SV werden einige Spieler wie zum Beispiel Stefan Graf, Florian Rupprecht, Dennis Paulus oder Ludvik Tuma aus verschiedenen Gründen fehlen. Tuma wird aufgrund langanhaltender Wadenprobleme noch einige Wochen pausieren. Dafür sind die Winterneuzugänge Michael Naber und Adam Beranek sowie die U-19 Spieler Clemens Käs und Felix Behncke im Kader. "Ich bin gespannt, wie sich die Spieler nach der harten Woche präsentieren. Wir haben intensiv im Fitnessstudio und auf dem Platz gearbeitet. Das steht in dieser frühen Phase der Vorbereitung natürlich im Vordergrund," sagt Scheler zur ersten Standortbestimmung des Jahres.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.