31.07.2020 - 14:58 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg SV Weiden testet intern

Beide Teams der SpVgg SV Weiden wollen Wettkampfpraxis im direkten Vergleich sammeln. Es ist ein erster Aufgalopp nach langer Pause.

Dominik Mandula (Bild) und Adam Beranek spielen nicht mehr für die SpVgg SV Weiden.
von Sebastian SchellProfil

Auch bei der SpVgg SV Weiden rollt wieder der Ball. Am vergangenen Montag bat Trainer Andreas Scheler nach der langen „Corona-Pause“ zum Trainingsauftakt ans Weidener Wasserwerk. „Wir freuen uns natürlich wieder loslegen zu dürfen, dennoch muss man abwarten, wie und ob es weiter geht. Das kann sich von Tag zu Tag ändern“, ist Scheler noch hin und hergerissen in der aktuellen Situation. Dennoch will sich der Tabellenzweite der Landesliga Mitte optimal vorbereiten, um in den verbleibenden Partien Spitzenreiter ASV Neumarkt noch abzufangen.

Ein guter Start waren für Scheler dabei die ersten absolvierten Einheiten: „Es war sofort Feuer drin. Die Jungs haben den Fußball vermisst, das hat man schon gemerkt.“ Dazu zeigte sich der Trainerstab auch mit der am Montag absolvierten Leistungsdiagnostik zufrieden. Alle Akteure erledigten ihre gestellten Hausaufgaben. Mit dabei war auch Neuzugang Sven Kopp, der sofort zeigte, was von ihm zu erwarten ist. „Sven bringt viel Erfahrung, Robustheit und Spielintelligenz in unsere Reihen. Er wird uns natürlich weiterhelfen“, freut sich Scheler. Zudem stoßen die U19-Akteure Clemens Käs und Felix Behncke fest zum Kader, in dem in der Vorbereitung weitere Talente aus dem Jugendbereich mittrainieren werden. „Wir wollen da einige reinschnuppern lassen und hoffen, dass sie einen ähnlichen Weg gehen, wie beispielsweise ein Moritz Zeitler oder Matthias Heinl.“

Allerdings werden zwei Spieler nicht mehr das schwarz-blaue Trikot tragen. Sowohl Dominik Mandula als auch Adam Beranek kehren aus privaten und beruflichen Gründen in ihr tschechisches Heimatland zurück. Zum Abschluss der Trainingswoche tritt die SpVgg SV am Samstagabend um 18 Uhr gegen die eigene Bezirksligamannschaft zu einem Trainingsspiel an. Dabei stehen alle Spieler zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.