10.09.2018 - 15:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

VfB Thanhausen schüttelt einen Verfolger ab

Tabellenführer der A-Klasse Ost feiert 2:1-Sieg gegen den TSV Püchersreuth - Auch die SG Neuhaus/Wurz ist weiter ungeschlagen

von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Weiden. (gb) Der VfB Thanhausen (1./22 Punkte) und die SG Neuhaus/Wurz (3./18) sind in der A-Klasse Ost weiter ungeschlagen. Der VfB gewann das Spitzenspiel der achten Runde gegen den TSV Püchersreuth (6./14) mit 2:1 und die SG setzte sich gegen den SV Plößberg II (11./6) mit 4:3 durch. Zwischen Thanhausen und Neuhaus/Wurz liegt weiter der VfB Rothenstadt (2./19), der Schlusslicht SpVgg Schirmitz II (14./1) durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:0 bezwang. Zur erweiterten Spitzengruppe gehören noch die SpVgg Moosbach (4./17) und der SV Schönkirch (5./15).

VfB Thanhausen - TSV Püchersreuth 2:1 (2:0)

Tore:1:0 (26.) Wolfram Richtmann, 2:0 (37.) Dominik Göhl - SR:Reinhard Castro Moreno (TSV Detag Wernberg) - Zuschauer:150

(csc) Das Spitzenspiel machte seinem Namen alle Ehre. Beide Teams zeigten eine hohe Laufbereitschaft und Kampfgeist. Der VfB hatte die besseren Möglichkeiten. Nach einem wegen Abseits nicht anerkanntem Tor von Hecht und einem Pfostenschuss von Rahm, köpfte Richtmann nach einer Ecke zum 1:0 ein. Göhl sorgte noch vor dem Seitenwechsel für das 2:0. Nach der Pause machte der TSV mächtig Druck, die gut gestaffelte VfB-Abwehr ließ aber keine zwingenden Torchancen zu. Erst als Mois mit einem abgefälschten Freistoß traf, wurde es noch einmal spannend. Beide Teams waren ebenbürtig, der VfB-Sieg ist aber aufgrund der klareren Möglichkeiten verdient.

SG Neuhaus/Wurz - SV Plößberg II 4:3 (2:3)

Tore:1:0 (2.) Christian Fritsch, 2:0 (19.) Patrick Trautner, 2:1 (25.) Fanar Kassem, 2:2 (35./Foulelfmeter) Mirco Sucht, 2:3 (44.) Fanar Kassem, 3:3 (52.) Florian Rupprecht, 4:3 (76.) Manuel Windschiegl - SR:Jozsef Kapornyai (DJK Weiden) - Zuschauer:40

Die SG Neuhaus/Wurz startete furios: Christian Fritsch gelang die frühe Führung (3.) und Patrick Trautner erhöhte auf 2:0 (19.). Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und drehten bis zur Pause durch Tore von Fanar Kassem (25. und 44.) sowie Mirco Sucht (35./Foulelfmeter) das Spiel. In der zweiten Halbzeit drängte die SG und erspielte sich viele Möglichkeiten. Florian Rupprecht (52.) und Manuel Windschiegl (76.) machten den verdienten Sieg perfekt.

VfB Rothenstadt - SpVgg Schirmitz II 1:0 (0:0)

Tor:1:0 (90.+3) Kilian Schönberger - SR:Markus Bäuml (SV Kohlberg) - Zuschauer:55 - Gelb-Rot:(88.) Felix Sommer, (90.+4.) Nizamidin Haydari, (90.+6.) Bastian Fritsch (alle Schirmitz)

(jsf) In der ersten Halbzeit gingen beide Mannschaften kein Risiko ein, damit sie nicht in Rückstand geraten. So spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Im zweiten Abschnitt erhöhte Rothenstadt den Druck. Trotz klarer Chancen gelang dem eingewechselten Schönberger erst in der Nachspielzeit der erlösende Siegtreffer.

SV Floß - SpVgg Moosbach 0:3 (0:2)

Tore:0:1 (13.) Jakub Hradek, 0:2 (22./Eigentor) Daniel Lehner, 0:3 (83.) Kevin Vogl - SR:Markus Kühlein (TSV Krummennaab) - Zuschauer:100

(alm) Die SpVgg Moosbach nahm verdient die Punkte mit nach Hause. Bereits nach rund 20 Minuten führten die Gäste mit 2:0. Nach der Halbzeit versuchte Floß, sich noch einmal aufzubäumen, war jedoch kaum gefährlich. In der Schlussphase machte Moosbach mit dem 3:0 alles klar, wobei SV-Torhüter Weig vorher bereits einige Male eine höhere Gästeführung verhindert hatte.

SpVgg Pirk - DJK Neukirchen 1:0 (1:0)

Tor:1:0 (41.) Philipp Pröls - SR:Johann Grünauer (FSV Waldthurn) - Zuschauer:80

(fz) Die Anfangsphase wurde von der Verletzung von Matthias Regner überschattet. Mit einer Platzwunde am Kopf wurde der Pirker ins Krankenhaus gebracht. Ab der 30. Minute nahm die SpVgg das Heft in die Hand und Philipp Pröls erzielte nach klugem Zuspiel von Alexander Kosnowski aus kurzer Entfernung das Tor des Tages. Im zweiten Abschnitt machten die Gäste mächtig Druck, konnten ihre Feldüberlegenheit aber nicht in Tore ummünzen, weil die SpVgg defensiv dagegenhielt. Der knappe Sieg geht in Ordnung.

SpVgg Vohenstrauß III - SV Wildenau 6:2 (4:0)

Tore:1:0 (13.) Bernd Reil, 2:0 (25.) Marcel Pfab, 3:0 (33.) und 4:0 (39.) Bernd Reil, 5:0 (58.) Marcel Pfab, 6:0 (65.) Bernd Reil, 6:1 (68.) Jürgen Förster, 6:2 (85.) Robert Burkhard - SR:Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer:30

SV Schönkirch - FC Roggenstein 1:0 (1:0)

Tor:1:0 (3.) Felix Lindner - SR:Siegfried Scharnagl (SG Großkonreuth) - Zuschauer:55

Es lag kein Spielbericht vor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.