10.10.2018 - 16:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Weidener Gewichtheber vor dem Saisonstart

Zweitliga-Aufsteiger 1. AC Weiden freut sich auf viele attraktive Gegner. Zum Auftakt geht es gegen KG Görlitz-Zittau.

Kraft und Kreide: Beides benötigen die Weidener Gewichtheber, wenn sie am 20. Oktober in die Zweitligasaison starten.

Weiden.(ssm) Mehr als sechs Monate ist es her, dass die erste Mannschaft des 1. AC Weiden in Dachau den entscheidenden Sieg in der Bayernliga eingefahren hat. Nach einer starken Saison, den ESV München-Freimann immer im Nacken, sicherte sich die Weidener Truppe mit einem Leistungsdurchschnitt von 425,8 Punkten erstmals wieder seit der Saison 2013/14 das Recht, in der 2. Bundesliga starten zu dürfen.

Bald wird es ernst für die Heber. Am 20. Oktober, also in gut einer Wochen, eröffnet die Mannschaft gegen den KG Görlitz-Zittau die Saison der 2. Bundesliga, Gruppe B. Und dieses Mal gilt es, gegen einige unbekannte Größen zu bestehen. Neben dem KG Görlitz-Zittau (Bestleistung 2017/18: 468,8 Punkte) im ersten Kampf muss man sich unter anderem auch gegen den SV Empor Berlin beweisen. Die Hauptstädter belegten in der Vorsaison den vorletzten Platz in der 2. Bundesliga, erzielten eine Saisonbestleistung von 497 Punkten und eine Durchschnittsleistung von 443,24 Punkten. Man darf gespannt sein, welche Leistung die Berliner am 17. November in Weiden bringen können.

Suhl schlagbar?

Der SV 90 Gräfenroda empfängt die Weidener Mannschaft im Januar 2019. Die in der letzten Saison zweitplatzierten Thüringer sind für die Heber des Athletenclubs ebenfalls ein unbeschriebenes Blatt. Der AC Suhl - ein Gegner, der ebenfalls Anfang 2019 auf dem Plan steht - ist dem 1. AC Weiden noch aus seiner fünf Jahre zurückliegenden Zweitligasaison bekannt und könnte durchaus zu schlagen sein.

Eine feste Größe in der 2. Bundesliga ist der TB 03 Roding mit seiner 2. Mannschaft. Die Südostoberpfälzer erkämpften sich in der vergangenen Saison den 3. Platz. Bei einer Saisonbestleistung von genau 500 Punkten ist Roding dem 1. AC Weiden zwar etwas voraus, dennoch werden die Weidener Schwerathleten alles geben, um beim Oberpfalzderby im Dezember den Gegner in Weiden zu bezwingen. Auch der ESV München-Freimann, der die Weidener Athleten im Februar herausfordern wird, ist ein alter Bekannter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp