Altneihauser Feierwehrkapell'n entführt Kartenkontingent aus Fürth
Franken erwarten 50 Oberpfälzer in ihrer humorvollsten Stube

(Foto: Daniel Karmann/dpa)
Kultur
Windischeschenbach
18.12.2017
3241
0

Einen ganzen Bus mit 50 Oberpfälzern haben sich die fränkischen Obernarren zur Generalprobe der Kultsendung "Fastnacht in Franken" nach Veitshöchheim eingeladen. Offenbar hat Norbert Neugirg mit seinen Mannen von der Altneihauser Feierwehrkapell'n die Verantwortlichen mit ständigen Frotzeleien weichgeklopft oder gar mit der Androhung noch heftigerer Angriffe erpresst, um an das begehrte Ticketkontingent zu kommen.

Bisher durften die Kollegen Heißmann und Rassau von der Comödie Fürth die Karten unters Volk bringen, flüstert Neugirg. "Die haben wir ihnen abgezwackt." Dem Kommandanten ist nun daran gelegen, dass es auch tatsächlich Oberpfälzer sind, die ihm am Donnerstag, 1. Februar, bei der Generalprobe für den großen Fernsehauftritt am darauffolgenden Tag bestmögliche Unterstützung gewähren. Die dreitägige Pauschalreise startet am Mittwoch 31. Januar gegen 13 Uhr.
 
Am ersten Abend ist eine Weinprobe mit Musik der Gruppe "Die Kellermäster" im Staatlichen Hofkeller Würzburg geplant. Am Donnerstag treffen die Reisenden die Akteure von der Feierwehrkapell'n bereits um 11 Uhr bei "Karlstadt brennt" im Rathaus Karlstadt. Um 17 Uhr geht es dann maskiert zur Generalprobe. Ohne Verkleidung ist die Veranstaltung tabu.
 
Die Rückreise erfolgt am Freitagvormittag. Im Preis von 389 Euro bis 426 Euro sind Fahrten, Eintritte, ein Mittag- und ein Abendessen sowie die Übernachtung im Hotel Mainpromenade in Karlstadt enthalten. Infos: www.altneihauser.de 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.