19.07.2021 - 18:37 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Toter Säugling im Abfall entdeckt

Grausiger Fund: Im Landkreis Bayreuth ist am Montagmittag die Leiche eines Säuglings aufgetaucht. Das tote Baby lag laut Polizei in einem Abfallbehälter. Wie es zu Tode kam, soll nun eine Untersuchung klären. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Im Landkreis Bayreuth lag ein totes Baby im Müll. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat den Fall übernommen.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Eine Frau hat am Montagmittag in Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) einen toten Säugling im Müll gefunden. Das gab das Polizeipräsidium Oberfranken bekannt. Die Babyleiche habe demnach "in einem Abfallbehälter" vor einem Wohnhaus gelegen. Nun ermitteln die Kriminalpolizei Bayreuth und die Staatsanwaltschaft. Spezialisten der Polizei nahmen am Fundort Spuren auf, eine rechtsmedizinische Untersuchung soll die Todesursache klären.

Eine Person ist vorläufig festgenommen worden. Für weitere Ermittlungen seien nun die Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung entscheidend, so die Polizei am Dienstag. Angaben zur festgenommenen Person machte die Polizei nicht.

Eine Frau raste im Kreis Neustadt der Polizei davon

Luhe-Wildenau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.