28.03.2019 - 21:42 Uhr
BurglengenfeldDeutschland & Welt

Reichsbürgerschaft des mutmaßlichen Bombenbauers nicht bestätigt

Die Polizei entkräftete das Gerücht, dass der mutmaßliche Bombenbauer von Burglengenfeld ein Reichsbürger sei. Zuvor hatte eine Agentur-Meldung dies behauptet.

Symbolbild.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Verschiedene Medien berichteten am Donnerstag, dass der mutmaßliche Bombenbauer aus Burglengenfeld der Reichsbürger-Szene angehöre. Die französische Presseagentur AFP hatte das vermeldet. Die Polizei entkräftete diese Behauptung. Laut der Seite br24.de sagte Dietmar Winterberg, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz, dass derzeit zwar in diese Richtung ermittelt werde. Eindeutig zuzuordnen sei der Festgenommene den Reichsbürgern aber nicht. Mitte Februar wurde auf einer Baustelle in Burgelengenfeld eine Rohrbombe gefunden. Im März folgte die Hausdurchsuchung. Vor einer Woche wurde der 28-jährige Verdächtige auf Mallorca festgenommen.

Der Bayerische Rundfunk zur mutmaßlichen Reichsbürgerschaft

Mutmaßlicher Bombenbauer auf Mallorca festgenommen

Burglengenfeld

Hausdurchsuchung in Burglengenfeld

Burglengenfeld

Rohrbombe an einer Straßenbaustelle gefunden

Burglengenfeld
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.