Radfahrer fährt ungebremst auf Anhänger auf

Ein Radfahrer fährt im Landkreis Cham vermutlich ungebremst auf einen geparkten Anhänger auf. Er stirbt an seinen Kopfverletzungen.

Symbolbild.
von Eva Hinterberger Kontakt Profil

Bei einem Verkehrsunfall kam am Donnerstag, 23. August, in Cham ein 52-jähriger Radfahrer ums Leben. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann aus dem östlichen Landkreis ohne Sturzhelm vormittags mit seinem Rennrad im Stadtteil Chameregg in Richtung Chamerau unterwegs. Am Ortsausgang von Chameregg sei ein Siloanhänger abgestellt gewesen, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter. Der Mann sei offenbar ungebremst auf diesen geparkten Anhänger aufgefahren. Dabei erlitt er schwerste Kopfverletzungen. Die Reanimationsversuche von Rettungsdienst und Notarzt, im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber Christoph 15, verliefen erfolglos. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr sperrten die Straße.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp