10.12.2020 - 16:20 Uhr
Deutschland & Welt

Kommentar: Gelber Riese ganz grün – viel PR und nichts dahinter?

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die Deutsche Post DHL hatte sich mit dem E-Transporter Streetscooter viel vorgenommen und strauchelt jetzt. Schuld ist die Post daran aber nicht. Ein Kommentar von Frank Stüdemann.

Eine Paketzustellerin belädt im Zustellstützpunkt der Deutschen Post einen „Streetscooter“, einen elektrisch angetriebenem Transporter, mit Pakete für ihre Tour.
von Frank Stüdemann Kontakt Profil
Kommentar

Ein grünes Öko-Mäntelchen wirft sich derzeit jedes Unternehmen gerne über. Ob dahinter in jedem Fall eine ernst gemeinte Absicht steht, allen Widrigkeiten zum Trotz tatsächlich etwas für die Umwelt und den Klimaschutz zu tun, sei dahingestellt.

Im Fall der Deutschen Post DHL klang die Idee gut, mit dem in Eigenregie hergestellten elektrischen Streetscooter nach und nach die eigene Lieferfahrzeug-Flotte grüner zu machen. Jetzt aber scheitert der gelbe Riese fast an einem Markt, der einfach noch nicht bereit ist. An einer Automobilindustrie, die lieber im Monatstakt schicke neue Elektro-SUV-Riesenbrummer oder schwachbrüstige E-Stadtflitzer auf den Markt bringt als E-Lieferfahrzeuge. Die sind zwar bereits in der Mache, aber eben noch nicht in großen Stückzahlen zu guten Preisen verfügbar. Vielleicht sind E-Kastenwagen und Co. aber auch zu "unsexy" und verleihen dem Portfolio zu wenig Glanz?

Deutsche Post hat auch in der Oberpfalz Probleme mit dem Streetscooter

Mitterteich

Was bleibt der Post also übrig, als die wirtschaftlich unrentablen und offenbar nicht uneingeschränkt praxistauglichen Fahrzeuge der Tochterfirma Streetscooter vorerst weiter zu produzieren? Nichts, wenn sie es ernst meint mit der grünen Flotte.

Die Autohersteller verpassen unterdessen die Chance, einen echten Wandel zu gestalten. DHL, UPS, DPD oder Hermes werden in Zukunft dank des boomenden Internethandels noch mehr Pakete und Päckchen ausliefern und noch mehr Fahrzeuge brauchen. Würden diese alle nur noch elektrisch durch die Gegend surren, wären wir im Klimaschutz ein großes Stück weiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.