500 Gramm Marihuana sichergestellt

Die Lügen eines 21-Jährigen waren umsonst. Regensburger Zollbeamte zogen ihn in Neumarkt aus dem Verkehr und fanden eine große Menge Marihuana in seinem Reisegepäck.

Ein Beamter bei der Kontrolle eines Fahrzeuges.
von Celina Rieß Kontakt Profil

Zollbeamte haben einen 21-Jährigen in der Nähe von Neumarkt in der Oberpfalz aus dem Verkehr gezogen, der 478 Gramm Marihuana in seinem Reisekoffer versteckt hatte. Wie die Polizei berichtet, hielten Zollbeamte den Fahrer an, um ihn an einem nahegelegenen Rastplatz zu kontrollieren. Er erzählte den Beamten, dass er auf dem Weg in sein Heimatland sei und weder verbotene Gegenstände, noch Drogen oder Medikamente dabei habe. Als die Beamten seine Gepäckstücke durchsuchten, fanden sie in einem seiner Koffer, eingewickelt in einem Pullover, 478 Gramm Marihuana.

Die Regensburger Zollbeamten stellten das Marihuana sicher und leiteten ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

voh0807tss_zoll Waidhaus: Zöllner ziehen Zigarettenschmuggler aus dem Verkehr

Waidhaus
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.