Update 04.07.2021 - 10:17 Uhr
Neumarkt i. d. Opf.Deutschland & Welt

Versuchter Totschlag: Verdächtiger festgenommen

Ein 27-Jähriger soll eine junge Frau in Neumarkt bei einer Auseinandersetzung gewürgt und sie mit dem Tod bedroht haben. Der Verdächtige wurde in Nürnberg festgenommen.

Ein Verdächtiger, der in Neumarkt eine Frau gewürgt und ihr gedroht haben soll, er bringe sie um, wurde in Nürnberg festrgenommen,
von Celina Rieß Kontakt Profil

Wie die Polizei laut BR-Recherche mitteilt, wurde ein 27-Jähriger, der am Sonntag, 27. Juni, eine Frau in Neumarkt gewürgt und ihr gedroht haben soll, er werde sie umbringen, in Nürnberg festgenommen.

Das war passiert: Nach einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem Mann in Neumarkt fahndete die Polizei nach einem 27-Jährigen. Im Polizeibericht hieß es, es stünde ein versuchtes Tötungsdelikt im Raum. Bereits am Sonntag, 20. Juni, sei es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Gesuchten und der 26-Jährigen gekommen. Dabei habe der Mann die Frau auch körperlich attackiert. Ihr gelang es demnach, sich zu befreien, zu flüchten und die Polizei zu kontaktieren.

Zusammen mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth fahndete die Polizei Regensburg nach dem Tatverdächtigen. Gegen ihn wurde ein Haftbefehlt wegen des dringenden Tatverdachtes des versuchten Todschlages erlassen. Der Aufenthalt des Gesuchten war bis Sonntag, 04. Juli, unbekannt, weshalb die Staatsanwaltschaft eine Öffentlichkeitsfahndung herausgab.

Sexuelle Belästigung: Fahndung nach dem Täter

Regensburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.