29.01.2021 - 13:48 Uhr
NeutraublingDeutschland & Welt

Polizei rettet verletzten Mäusebussard

Ein verletzter Greifvogel im Einsatzbereich der Polizeiinspektion Neutraubling hatte Glück im Unglück. Mit einer Idee konnten die Beamten das Tier retten.

Polizisten der Polizei Neutraubling retteten einen verletzten Mausebussard.
von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Die Polizeibeamten der Polizei Neutraubling waren an einem Wasserlauf im Einsatz. Grund für den Einsatz war ein verletzter Mäusebussard. Als sich die Polizisten dem Vogel näherten, hüpfte dieser auf den Hang des Baches. Dort konnte er sich festkrallen, drohte aber abzurutschen. Um das Tier zu retten, hatten die Polizisten eine Idee. Sie funktionierten die Müllsäcke aus dem Streifenwagen zu "Fischerhosen" um, stiegen ins Wasser und konnten den Vogel in Sicherheit bringen. Die Beamten brachten den Bussard in die Vogelstation in Regenstauf zur weiteren Versorgung.

Polizei in Regensburg rettet kleinen Waldkauz

Regensburg
Die Beamten formten Müllsäcke zu Fischerhosen um.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.