27.07.2018 - 21:14 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

"Blende"-Thema "Farbspiele"

Thema 1: Geben Sie der Farbe ihren Raum – Lassen Sie es bei unserer „Blende 2018“ bunt zugehen.

"Allein auf weiter Flur" fand sich Reiner Schlegel mit dem Baum.
von Externer BeitragProfil

Mit der thematischen Vorgabe „Farbspiele“ liegt der deutsche Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende“ absolut im Fototrend, ist doch aktuell eine intensive Farbgebung total angesagt. Lassen Sie Farbe sprechen – versetzen Sie uns in einen Farbenrausch mit ihren eingereichten Wettbewerbsbeiträgen zu „Blende 2018“, der Gemeinschaftsaktion, die in diesem Jahr in die 44. Runde geht und die wir gemeinsam mit der Prophoto GmbH durchführen. Entführen Sie uns in eine Welt voller grellbunter Sinneseindrücke – Sie haben alle Freiheiten solange Farbe das bildbestimmende Element ist.

An Motiven mangelt es bei diesem Thema wahrlich nicht. Tierfotografen dürfen sich also genauso angesprochen fühlen wie auch Landschafts-, Street- oder Architekturfotografen. Und es lohnt sich für Sie beim größten Fotocontest für Amateurfotografen mit von der Partie zu sein. Zwei Gewinnchancen bietet Ihnen „Blende“. Für die zweite Runde, die Finalrunde, lobt die Prophoto GmbH Preise im Wert von um die 40.000 Euro aus.

Jede Farbe hat ihre eigene Dramaturgie. Farben bestimmen unser Leben, sie erzeugen Stimmungen und jeder von uns hat seine Lieblingsfarbe. In der Fotografie ist die Farbe von elementarer Bedeutung, denn nur mit ihr beziehungsweise durch sie gelingt es, den Fokus zu setzen, Aufmerksamkeit mit seinen Fotografien zu erzeugen, aber auch Geschichten zu erzählen und Stimmungen zu vermitteln. Mit unserem „Blende 2018“-Thema „Farbspiele“ rufen wir dazu auf, Farben kreativ einzusetzen. Das kann herausfordernd sein, leben wir doch in einer bunten Welt, in der sich im Jahres- und Tagesverlauf die Farbwirkung auch noch ändert. Hinzu kommt, dass die Wahrnehmung von Farben zeitlichen Strömungen unterliegt – auch wenn es Gesetzmäßigkeiten für die Wirkungsweise von Farben gibt.

Das knallt rein

Aktuell wird es in der Fotografie knalliger. Möglicher Auslöser hierfür könnten modernste Displaytechnologien sein, die uns Bilder durch ihre Brillanz in ganz anderen Farben erscheinen lassen. Halten Sie für unser diesjähriges Thema einmal Ausschau nach Motiven und Bildkompositionen mit starken Farben beziehungsweisen Farbkontrasten. Als ein Beispiel wäre hier Rot und Grün beziehungsweise Blau und Orange zu nennen – hier ist in der Literatur von Gegenfarben beziehungsweise Komplementärkontrasten die Rede. Oder wie wäre es mit den Grüntönen von Gräsern, Büschen oder Bäumen. Je nach Jahreszeit und Tageszeit reichen die Töne von gelbgrün, das meist als zart und warm empfunden wird, bis blaugrün, dem eine kalte Wirkung nachgesagt wird.

Nach wie vor immer noch sehr beliebt in der Fotografie ist die Farbe Rot – natürlich macht diese ein Foto als Wettbewerbsbeitrag für „Blende 2018“ allein noch nicht aus. Sie hilft jedoch vielfach, dass Auge auf den bildwichtigen Punkt zu lenken. Farbig allein führt nicht zum Erfolg Auf dem Weg zum persönlichen erfolgreichen Abschneiden bei unserer „Blende“ hilft es sicherlich, sich intensiver mit dem Thema Farbe auseinanderzusetzen. Nur so erkennt man, wie sich die Farbwirkung im Jahres- und Tagesverlauf, aber auch im Zusammenspiel mit anderen Farben, verändert. Als Fotograf steht Ihnen zudem ein Blumenstrauß an Einflussmöglichkeiten zur Verfügung. Denken wir nur an den Weißabgleich oder die kamerainternen Filter. Wichtig ist, dass der Einsatz dieser Features Ihre Intentionen unterstützen.

Mit Bedacht nacharbeiten

Natürlich steht es Ihnen auch frei, alle Optionen der Bildbearbeitung für sich zu nutzen. Doch Achtung, denn auch diese sollte nie einem Selbstzweck folgen. Und kommt sie zum Einsatz, dann sollte sie auch in entsprechender Perfektion eingesetzt werden. Bildbearbeitung nicht richtig eingesetzt, kann ein gutes Motiv zunichte machen. Natürlich können Sie farblich gesehen auch etwas dicker auftragen – lassen Sie dennoch Fingerspitzengefühl walten. Auch, wenn sich möglicherweise in Ihrem Bildarchiv bereits tolle Aufnahmen zu unserer diesjährigen thematischen Vorgabe „Farbspiele“ befinden, so wünschen wir uns, dass Sie fotografisch aktiv werden und sich gezielt unserem „Blende 2018“-Thema von Neuem stellen.

Jede Zeit hat ihre ganz eigene Bildsprache. Ältere Fotografien erkennt man schnell, denn sie entsprechen nicht dem Zeitgeist. Bitte halten Sie sich an die Teilnahmebedingungen. Alte Kamellen sind bei „Blende“ nicht zugelassen - Ihre eingereichten Wettbewerbsbeiträge müssen im Zeitraum ab 1/2017 bis heute auf-genommen worden sein. Und es lohnt sich für Sie bei „Blende 2018“ mit von der Partie zu sein. In der bundesweiten Endausscheidung von „Blende 2018“ sind Preise im Wert von um die 40.000 Euro zu gewinnen – das ist doch eine gute Perspektive!

Hier teilnehmen

Teilnahmebedingungen

Oberpfalz

Die "Blende 2018"

Oberpfalz

Thema 2: "Lost Places"

Oberpfalz

Jugendthema: "Das bewegt mich""

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp