15.07.2019 - 14:36 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Jungbauernkalender: Silvia (Kreis Neustadt/WN) ist dabei

Silvia ist stolz auf den elterlichen Hof im Landkreis Neustadt/WN und die Landwirtschaft. Im knappen Outfit präsentiert sie sich im Jungbauernkalender und verfolgt damit ein Ziel.

Silvia aus dem Landkreis Neustadt/WN ist eine von sechs jungen Frauen, die im Jungbauernkalender "Bayern Girls Edition" 2020 der Bayerischen Jungbauerschaft zu sehen sein werden. "Ich habe mich super gefreut und habe es nicht glauben können", beschreibt die 27-Jährige zwei Tage nach dem Shooting den Moment, als sie erfahren hat, dass sie dabei ist. "Beim Casting in Innsbruck waren so viele hübsche Frauen, ich habe nicht damit gerechnet, dass ich weiterkomme", erklärt Silvia, deren Wohnort und Nachname nicht in der Zeitung stehen soll. Der Privatsphäre wegen.

Mehr Bilder von Fotoshooting

Oberpfalz

Aber es hat gereicht. Silvia hat sich gegen rund 170 Bewerberinnen durchgesetzt und traf sich mit den anderen fünf Models Julia, Stephanie, Larissa, Tanja und Daniela aus ganz Bayern zwei Tage lang auf dem Hof der Familie Wunderl in Weßling im Landkreis Starnberg in Oberbayern. Sie war sehr aufgeregt, schließlich war es ihr erstes richtig professionelles Fotoshooting. "Aber die Aufregung war schnell weg. Es waren alle super nett." Auch seien die Fotografen - Dieter Sajovic und Jana Scherr von der Abbilderei aus der Steiermark in Österreich - sehr auf die Models eingegangen. "Wir mussten auch nur zeigen, was wir wollten", betont Silvia. Das Geheimnis, wie viel das ist, wird jedoch erst am 12. Oktober gelüftet. Dann erst wird der Jungbauernkalender "Bayern Girls Edition" erscheinen.

Und auch wenn die Bilder der Jungbäuerinnen etwas freizügiger sein werden, Angst vor Neidern oder Kritikern hat Silvia nicht. "Es gibt immer Leute, die etwas nicht gut finden", betont sie. Mit ihrer Teilnahme am Fotoshooting will sie die Landwirtschaft "interessanter machen". Vor allem für junge Menschen, da sich immer weniger von ihnen für die Landwirtschaft entscheiden. "Aber das ist meine Meinung und jeder hat seine eigene."

Die 27-Jährige, die Vollzeit als Operationsschwester in einem Krankenhaus arbeitet, hingegen ist stolz auf den Betrieb ihrer Familie. Später einmal wird sie den Hof mit Forstwirtschaft, Grünflächen und Pensionspferdehaltung übernehmen. Und die Eltern sind stolz auf ihre Tochter. "Meine Familie unterstützt mich total." Und auch Silvias Freund. "Der findet das gar nicht schlimm. Schließlich sind es nur Fotos. Er hat sich sehr für mich gefreut."

Ziel des Jungbauerkalenders "Bayern Girls Edition" ist es, das Leben in der Landwirtschaft in sinnlichen Posen abzubilden. "Natürlichkeit, Charisma und Individualität verleihen dem Original der Jungbauernkalender seinen Charme", heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Der Kalender ist eine Kooperation zwischen Bayerischer und Österreichischer Jungbauernschaft. Auf sechs Bildern sind Österreicherinnen zu sehen, auf sechs die bayerischen Models. Bewerben können sich jedes Jahr junge Frauen ab 18 Jahren, die einen Bezug zur Landwirtschaft haben.

Im kommenden Herbst erscheint der Jungbauernkalender zum 15. Mal. Aus diesem Anlass haben sich die Verantwortlichen etwas Besonderes einfallen lassen. Fans des Kalenders konnten im Vorfeld im Internet über die besten Motive aus den vergangenen Jahre abstimmen. Diese wurden dann von den diesjährigen Models nachgestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.