OWetter: September auf gutem Kurs

Oberpfalz
08.09.2022 - 13:43 Uhr

Am Wochenende wartet der September nach dem Hitzesommer mit der ersten "Herbst-Watschn" auf die Oberpfalz. Kommende Woche geht es mit den Temperaturen wieder aufwärts, meint Wetterexperte Andy Neumaier.

Während das Wochenende noch eher windig, wolkig und regnerisch wird, kann man am Horizont schon wieder die Sonne sehen: Die neue Woche soll wieder angenehm warm werden.

Natürlich sind die Details, wenn man mal ein paar Tage vorausschauen will, etwas verschwommen. Und eigentlich soll man sich auch nicht an längerfristige Prognosen wagen. Aber von den Grundstrukturen her sieht es spekulativ nicht so aus, als würde der September schon gleich tief herbstliches Wetter bringen. Eher gibt es ein paar herbstliche Phasen, während aber schöne und auch noch spätsommerlich warme Tage überwiegen.

Mit diesem Rhythmus fangen wir auch gleich an. Wenn wir uns am Wochenende die erste gröbere Herbst-Watsch'n dieses Jahres eingefangen haben, dann geht's kommende Woche wieder aufwärts mit Wetter und Temperaturen. Zwei quirlige Tropenstürme namens „Earl“ und „Danielle“ mischen den europäischen Atlantik nämlich auf. Während Kreuzfahrten von Portugal bis Irland dann eher Brechreiz hervorrufen, bringt milde Herbstsonne wieder gute Laune in die Oberpfalz.

Samstag am kühlsten

Der Freitag bringt einen Wechsel aus längerem Sonnenschein und Wolkenfeldern, zwischendurch entwickeln sich lokal begrenzte Regenschauer oder kurze Gewitter, vor allem nachmittags. Im böigen Wind werden noch 19 bis 24 Grad erreicht. Einzelne kleine Schauer sind bei 14 bis 9 Grad auch in der Nacht noch unterwegs.

Am Samstag ist es windig und wolkig mit nur kurzen Sonnenabschnitten, immer wieder ziehen Regenschauer durch. Vor allem nachmittags und abends können diese punktuell auch wieder kräftiger und gewittrig ausfallen. Mit maximal 14 bis 19 Grad wird es herbstlich frisch. In der Nacht regnet es bei 14 bis 10 Grad immer wieder, und mitunter auch kräftiger.

Der Sonntag bringt vormittags noch häufigere, nachmittags aber nachlassende Schauer. Dann zeigt sich zwischendurch auch immer häufiger die Sonne. Es bleibt bei maximal 14 bis 19 Grad, und in der Nacht klart es bei frischen 11 bis 6 Grad häufig auf.

Oft sonnig-warm

Die neue Woche startet freundlich mit Altweibersommer-Wetter. Morgens kann es etwas Nebel geben, sonst wird es tagsüber oft freundlich. Nur vereinzelt baut sich eine Quellwolke mal zu einem Gewitter aus, aber meist ist es trocken. Mit 23 bis 28 Grad wird es bis zur Wochenmitte auch wieder angenehm warm. Ab Donnerstag, vor allem zum Wochenende, wird es dann aus Nordwesten wieder unbeständiger bei wahrscheinlich rund 20 Grad.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.