Katalog bleibt weiter wichtig

Quelle ist weg, Neckermann gibt es lange nicht mehr und Otto hat beim Sprung ins digitale Zeitalter den Katalog hinter sich gelassen. Verschwunden ist das alte Modell des Versandhandels aber nicht. Ein Weidener Unternehmen hält die Fahne besonders hoch.

Bei Witt in Weiden stehen die Zeichen für den Katalog lange nicht auf rot.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Auch wenn am Donnerstag der letzte echte Otto-Katalog aus der Druckerei kam - im Konzern spielen Kataloge weiterhin eine wichtige Rolle. Schließlich ist auch die Weidener Witt-Gruppe Bestandteil des Unternehmens - und hier ist eine Ende der Katalog-Ära lange nicht abzusehen, versichert der Unternehmens-Sprecher Rainer Hagner: "Man muss beachten, dass die Witt-Gruppe und Otto unterschiedliche Geschäftsmodelle verfolgen und deshalb die Beliebtheit des Kataloges und die Katalog-Umsätze eine andere Bedeutung haben."

Die Bedeutung des Kataloggeschäfts für die Weidener kann der Witt-Sprecher ziemlich anschaulich mit Zahlen untermauern. Denn Witt bietet seinen Kunden nicht nur ein gedrucktes Werk. "Die Marken der Witt-Gruppe bieten ihren Kundinnen derzeit jährlich rund 400 verschiedene Kataloge", erklärt Hagner. Das sind mehr als je zuvor. "Unser Geschäftsmodell, unser erfolgreiches Umsatzwachstum und unser Internationalisierungs-Kurs führen zu steigenden Katalogauflagen."

Dies bedeutet allerdings nicht, dass sich Witt alleine darauf verlässt, dass Kunden sich bis in alle Ewigkeit mit dem Angebot auf Papier zufrieden geben werden. Natürlich setze das Unternehmen auch gezielt auf den Onlinevertrieb. Das Internetgeschäft mache aktuell etwa 25 Prozent des Witt-Umsatzes aus, die Tendenz sei in diesem Bereich logischerweise steigend.

Aber auch wenn das Online-Geschäft an Bedeutung gewinnt, eine Ende der Katalog-Ära sei mittelfristig nicht abzusehen. "Aufgrund unserer Zielgruppe und unseres Geschäftsmodells gehen wir davon aus, dass wir in den nächsten 10 Jahren weiterhin Kataloge haben werden", formuliert es Hagner. Der gedruckte Katalog erfreue sich bei den Witt-Kunden nach wie vor großer Beliebtheit und es gebe keinen Grund zur Annahme, dass sich das kurzfristig ändert.

So sieht ein akuteller Witt-Katalog-Titel aus
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.