Neue Ideen für Firmen zum Frühstück

Zum ersten Mal während der Pandemie veranstaltet die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz ihr Innovationsfrühstück – digital und als Präsenzveranstaltung im Veranstaltungsaal der Oberpfalz-Medien.

Mit einem Innovationsfrühstück sollen die Unternehmen in der Oberpfalz verknüpft werden.
von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Die Unternehmen in der nördlichen Oberpfalz verbinden, Start-ups unterstützen und neue Ideen umsetzen. Das ist das Ziel der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO). Nach einer Zwangspause durch Corona möchte die Organisation erneut einmal im Quartal zum Innovationsfrühstück einladen. Eine Veranstaltungsreihe in der ein Thema aus der Wirtschaft, vom einem Referenten, aus einer neuen Perspektive beleuchtet.

Vor dem Vortrag, der am Donnerstag, 24. September, um 9 Uhr beginnt, können sich die Zuhörer beim gemeinsamen Frühstück kennenlernen und erste Kontakte knüpfen. Im Sinne neuer Ideen, kommen vegane Produkte des Nabburger Unternehmens „Vantastic Foods“ auf den Tisch.

Vernetzt gegen die Konkurrenz

Als Referent zum Thema „Innovation als Basis für Zukunftsfähigkeit“ wird Christian Preis sprechen. Der Geschäftsführer von „Jemand müsste mal...!“, einer Ideenplattform für Unternehmen und Privatpersonen und Begründer des Podcasts „GründerLIFT“, spricht zum einen darüber, wie man Ideen entdeckt und für seine Firma nutzt. Wie Erfindungen außerhalb des eigenen Unternehmens Erträge erwirtschaften können, wird ebenfalls besprochen. Nach dem Impulsvortrag besteht die Möglichkeit, um Fragen zu stellen.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Unternehmen der nördliche Oberpfalz zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen. „Es ist nicht mehr so wie früher, dass die Konkurrenz im Nachbardorf sitzt“, sagt André Pscherer. Er arbeitet als Projektmanager der DGO und ist Leiter der Digitalen Gründerzentren in Amberg und Weiden. Mitbewerber gibt es heute weltweit. Seiner Meinung nach ist „das Vernetzen besser als gegeneinander zu arbeiten“. Die Veranstaltung richtet sich aber nicht nur an Geschäftsführer und deren Mitarbeiter. „Jeder, der dieses Thema für sich nutzen möchte, ist herzlich eingeladen“, erklärt der Projektmanager. „Die Teilnahme bei der ersten Präsenzveranstaltung bieten wir auf zwei verschiedenen Wegen an“, erklärt Jacqueline Roscher vom Mitveranstalter „OM Netzwerk“. Vor Ort ist die Teilnahme im Veranstaltungssaal der Oberpfalz-Medien in Weiden möglich, „hierfür haben wir eigens ein Hygienekonzept erstellt“, sagt Roscher. Da im Saal nur eine bestimmte Zuhörerzahl erlaubt ist, ist eine Anmeldung vorab nötig. Um noch mehr Menschen zu erreichen, wird die Veranstaltung zum ersten Mal zeitgleich auf dem Onetz-Youtube-Kanal übertragen.

Innovation in der Region

Nach der Diskussionsrunde gibt es für die Teilnehmer einen Einblick, wie in der Region das Thema Innovation umgesetzt wird. In Weiden stellt sich der Hochschulverbund „Trio“ und das „machbar Innovationslabor“ der OTH Amberg-Weiden vor. Innovation bedeutet für André Pscherer eine „Veränderung vom Gewohnten“. „Die Veranstaltung wird wie gewohnt, aber dennoch mit Neuerungen stattfinden“, erklärt er. Innovativ ist auch, dass die Reihe in der Früh, und nicht erst am Abend stattfindet. Da ist „der Kopf noch frisch“. Die DGO wurde 2017 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Unternehmen in der Oberpfalz zu vernetzen und Jungunternehmer zu unterstützen. Das passiert zu einem in Amberg und im E-House in Weiden, wo für junge Unternehmer zehn Arbeitsplätze angeboten werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur DGO-Projektleitung

Weiden in der Oberpfalz
Hintergrund:

Digitale Oberpfalz

  • Das Innovationsfrühstück findet am Donnerstag, 24. September, von 9 bis 11 Uhr im Veranstaltungssaal der Oberpfalz-Medien in Weiden statt.
  • Das Innovationsfrühstück ist eine Veranstaltungsreihe der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO), bei welcher ein Thema aus der Wirtschaft von einem Referenten aus einem neuen Blickwinkel betrachtet wird. Mit dem gemeinsamen Frühstück können Geschäftsleute Kontakte knüpfen und neue Ideen kennen lernen.
  • Die Anmeldung zur Veranstaltung ist erfolgt über die Internetseite www.eveeno.com/zukunft-sichern. Die Veranstaltung ist kostenlos und wird zusätzlich auf dem Onetz-Youtube-Kanal (www.youtube.com/oberpfalznetz) live übertragen.
  • Das Ziel der DGO ist der Aufbau einer nachhaltigen Gründungskultur im Bereich Digitalisierung in der gesamten Oberpfalz. Neue Projekte sollen gefördert, Gründer qualifiziert, Start-ups mit etablierten Unternehmen verknüpft und eine Identifikation mit der Region geschaffen werden.
  • Weitere Informationen: www.digitale-oberpfalz.de
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.