Thorsten Otto bald bei Bayern 1

Thorsten Otto zieht es auf die "Blaue Couch": Der Radiomoderator aus Weiden wechselt ab Januar 2019 zu Bayern 1. Eine weitere Medien-Nachricht überrascht die Oberpfalz: Rüdiger Böss verlässt nach mehr als 25 Jahren ProSieben-Sat1

Thorsten Otto.
von Frank Werner Kontakt Profil

(we) Mit seiner Sendung "Mensch, Otto!" auf Bayern 3 hat Thorsten Otto im Jahr 2017 den Deutschen Radiopreis gewonnen. Der Schritt des 54-Jährigen zu Bayern 1 ist folgerichtig, hier bedient er das Zielpublikum des Senders optimal. Im Gespräch mit Oberpfalz-Medien meint der gebürtige Weidener, er freue sich total auf die neue Aufgabe. Mit Susanne Rohrer oder Markus Fahn haben bereits weitere Moderatoren den Wechsel innerhalb des BR hinter sich.

Die Talksendung "Mensch, Otto!" feierte in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum. Der Sendeplatz bleibt gleich: Ab 7. Januar 2019 begrüßt Otto von Montag bis Donnerstag von 19.05 bis 20 Uhr seine Gäste. Im wöchentlichen Wechsel mit Gabi Fischer moderiert er dann auf der "Blauen Couch". Am Sonntag von 12 bis 14 Uhr gibt es dann die Höhepunkte der vorangegangenen Sendewoche. Damit ist auf Bayern 1 künftig ein preisgekröntes Duo vereint: Auch Gabi Fischer wurde mit dem deutschen Radiopreis ausgezeichnet - im Jahr 2014. "Wir haben jetzt noch mehr Hörer, das ist doch toll. Es ist für alle Seiten ein Gewinn", meint der Oberpfälzer zufrieden.

"Mensch, Bayern!"

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/interview-mit-bayern-3-moderator-und-buchautor-thorsten-otto-erst-mal-uebers-wetter-reden-d1686314.html

Ab 7. Januar präsentieren die Moderatorenteams Brigitte Theile/Andi Christl und Kadda Gehret/Axel Robert Müller bei Bayern 3 die besten Geschichten aus dem Freistaat. Die neue Sendung "Mensch, Bayern!" läuft montags bis donnerstags von 19 bis 21 Uhr.

Mehr als 25 Jahre war Rüdiger Böss (54) bei bei ProSieben-Sat1 beschäftigt - in der Filmbranche mehr als eine Ewigkeit. Der bisherige Executive Vice President Group Content Acquisitions & Sales hat nach einer Mitteilung vom Dienstag bereits einen Nachfolger: Bei der TV-AG, die seit gut einem halben Jahr unter der Leitung des Ex-Dyson-Chefs Max Conze steht, wird Henrik Pabst, derzeit Chef von Red Arrow Studios International, in Böss' Fußstapfen treten.

Conrad Albert, Deputy CEO und General Counsel der ProSieben-Sat1 Media, schreibt über Rüdiger Böss, der aus Etzenricht (Kreis Neustadt/WN) stammt: "Er hat eine Ära bei ProSieben-Sat1 geprägt - er war unser Mann in Hollywood, unser Türöffner zu den großen Filmstudios. Sein Gespür für den nächsten großen TV-Hit, sein Verhandlungsgeschick und seine Leidenschaft für Filme sind legendär. Er hat alle großen Blockbuster und US-Quotenerfolge für uns nach Deutschland geholt"

Böss macht aus seinem Herzen keine Mördergrube: "Ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam geschaffen haben und die Programm-Meilensteine, die wir für unsere Sender sichern konnten: angefangen von ,'Vier Hochzeiten & ein Todesfall' (einer meiner ersten Einkäufe) über die ,'Hunger Games' bis zu ,The Big Bang Theory'. Jetzt halte ich es aber wie einer unserer jüngsten Einkäufe: 'Der Junge muss an die frische Luft'. Und nach einer Verschnaufpause melde ich mich wieder!"

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/seit-20-jahren-bei-der-oscar-verleihung-der-boess-von-hollywood-d1200386.html

"Achterbahn-Fahrt"

Rüdiger Böss.

Böss hat bei ProSieben-Sat1 alle großen Veränderungen durchgemacht, von der geplanten Kirch-Übernahme bis hin zu Haim Saban, Permira und KKR, der vom Kartellamt blockierten Übernahme durch Axel Springer sowie die Ära Thomas Ebeling. "Es war oft eine nervenaufreibende Achterbahn-Fahrt", sagt Böss. Als Redakteur beim Medienhaus "Der neue Tag" betreute der Oberpfälzer Ende der 1980er Jahre die Kinoseite, moderierte später bei Radio Ramasuri die Filmsendung. Vor mehr 25 Jahren verschlug es Böss schließlich zu Prosieben - jetzt schlägt er ein ganz neues Kapitel auf. Welches, ist noch ein Geheimnis.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.