12.09.2019 - 12:14 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Trausnitzer entdeckt Feuer an Schuppen - Verdacht auf Brandstiftung

Ein 31-jähriger Trausnitzer hat am Mittwochabend offenbar verhindert, dass ein Holzschuppen in der Karl-Hofbauer-Straße in Altenstadt abbrennt. Die Polizei vermutet, dass das kleine Feuer durch Brandstiftung entstanden ist.

Die Feuerwehr rückte mit 15 Mann in die Karl-Hofbauer-Straße aus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Trausnitzer hatte zusammen mit seiner 28-jährigen Freundin gleich nach dem Bemerken des Feuers die Feuerwehr verständigt und dann versucht, den Brand zu löschen. "Dank dieser schnellen Aktion blieb es bei sehr geringem Sachschaden in Höhe von nur zehn Euro", schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Hätte der junge Mann das Feuer nicht entdeckt, hätte es auf mehrere angrenzende Holzbauten übergreifen können. Bei der Brandursache besteht laut Polizei Verdacht auf Brandstiftung. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.