20.12.2018 - 13:20 Uhr
Oberpfalz

Die Alternative zu Fertigsoßen oder Meerrettich

Die Honig-Senf-Sauce ist im Handumdrehen fertig und passt nicht nur zu Fischgerichten, sondern auch zu Salat

Nicht nur zu gebratenem Lachs passt die süß-säuerliche Sauce.
von Externer BeitragProfil

Beim Schweine- oder Rinderbraten ist den meisten Menschen klar, wie die Soße zustande kommt, die später am Tisch über die dampfenden Knödel, Klöße oder Spätzle geschöpft wird. Doch wie sieht es beim Thema Fisch aus? Fertigsoßen und Meerrettich sind nicht die einzelnen Alternativen.

Kommt nun also Fisch auf den Tisch, sei es geräucherter Lachs, eine ganze in Mehl gewälzte und herausgebratene Forelle oder auch nur Fischstäbchen: Der geneigte Hobbykoch wird sich schwer tun, eine selbst gemachte Sauce dazu zu kredenzen, die ihren Ursprung im Fischprodukt hat, das serviert wird. Fertigsoßen sind dann meist am Zug, im besten Fall noch eine selber gemachte Meerrettich-Sahne.

Das war's dann aber auch. Deshalb gibt es heute eine Sauce, die wunderbar zum Fisch passt und sehr einfach anzurühren ist: die Honig-Senf-Sauce mit frischem Dill. Es ist wirklich so einfach: Die Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer alles zu einer homogenen Masse mixen. Nun noch den klein geschnittenen Dill samt gemörsertem grünen Pfeffer unterheben und mit Salz abschmecken. Plus: Diese herrlich süß-säuerliche Sauce passt auch wunderbar zu Salat.

Wer Kinder hat weiß: Fischstäbchen stehen bei diesen oft hoch im Kurs. Und dazu auch oftmals das Ketchup. Wie wäre es denn damit: Das Ketchup einfach mal beiseite lassen und die lieben Kleinen mit dem Honig-Senf-Dip bekanntmachen.

Zubereitung: Joghurt, Senf, Honig, Zitronensaft, weißen Balsamico, Sonnenblumenöl und die Knoblauchzehe in ein hohes, schmales Gefäß geben und mit dem Pürierstab cremig verrühren. Den Dill fein hacken und den Pfeffer in einem Mörser zerstoßen und unter die Honig-Senf-Soße heben. Mit Salz und gegebenenfalls (für alle, denen die Sauce zu süß erscheint) mit Zitronensaft oder Essig abschmecken. (exb)

Ein Video gibt es auf

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie: :

Honig-Senf-Sauce

Zutaten für 100 Milliliter:

1 Esslöffel Senf (mittelscharf)

1 Esslöffel Honig (flüssig)

1 Bund Dill

25 Milliliter Balsamico (weiß)

50 Milliliter Sonnenblumenöl

1 Spritzer Zitronensaft

5 Esslöffel Joghurt

1 Knoblauchzehe

1 Teelöffel Pfeffer (grün)

Salz und Pfeffer

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.