29.03.2021 - 13:56 Uhr
AmbergOberpfalz

Mit Abstand im Freien: Segen für Palmbuschen vor dem Bürgerspital

Trotz der Corona-Einschränkungen war diese lieb gewonnene Oster-Tradition möglich: Bei strahlendem Sonneschein verfolgten viele Bewohner des Seniorenzentrums Bürgerspital in Amberg die Palmbuschen-Segnung im Freien.

Pfarrer Thomas Helm (St. Martin) segenete vor dem Seniorenzentrum Bürgerspital die Palmbuschen der Bewohner.
von Externer BeitragProfil

Stadtpfarrer Thomas Helm segnete am Freitag vor dem Bürgerspital die Palmbuschen, die die Bewohner im Pflegeheim gebunden hatten. Bei herrlichem Sonnenschein konnten viele Menschen im Haus an den Fenstern, aber auch Gäste und Pflegebedürftige im Freien die Segnung mitverfolgen.

Der Palmsonntag ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern. An diesem Tag wird des festlichen Einzugs Jesu in Jerusalem gedacht. Die gebundenen und geweihten Palmbüschel, die heute noch daran erinnern, sollen nach altem Glauben vor Unwetter und Blitz schützen. In den Pflegeheimen bastelte das Personal gemeinsam mit den Bewohnern solche Sträußchen. In der Messe wurden sie geweiht und schmücken nun die Kreuze in den Zimmern der Bewohner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.