24.02.2020 - 14:21 Uhr
AmbergOberpfalz

Ärztliche Sprechstunde für Neuzugewanderte

Der Caritas-Verband Amberg-Sulzbach bietet auch in Zukunft eine ärztliche Sprechstunde für Neuzugewanderte an. Die Stadt werde das Angebot weiterhin finanziell unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dr. Renate Waller (links) bei der Beratung der Klienten.
von Externer BeitragProfil

Neu-Amberger können jeden dritten Montag im Monat von 17 bis 19 Uhr in der Dreifaltigkeitsstraße 3 mit Dr. Renate Waller sprechen und sich ärztlichen Rat holen. Die Stadt übernimmt die Kosten für den Dolmetscher.

Seit 2016 engagiert sich Waller ehrenamtlich für Flüchtlinge und Migranten. Sie beschäftigt sich mit denen, die kaum Deutsch sprechen, Anweisungen ihrer Ärzte nicht verstehen und die Ergebnisse der medizinischen Untersuchungen nicht umsetzen können. Renate Waller dazu: "Manche brauchen einfach nur ein beruhigendes Wort."

Die Ärztin behandelt ihre Gäste nicht, sondern erklärt ihnen ohne Zeitdruck, was es mit Diagnosen auf sich hat. Im Bedarfsfall begleitet die Medizinerin die Patienten zu Arztterminen. Für die Organisation der ärztlichen Sprechstunde ist Caritas-Mitarbeiterin Irina Huber zuständig. Sie ist montags und donnerstags unter der Telefonnummer 09621/47 55 70 zu erreichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.