31.07.2020 - 15:48 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg bekommt 1. Pop-Up-Biergarten

Pop-Up-Läden hat man in Amberg schon mehr gesehen; also Geschäfte, die absichtlich nur kurzzeitig an einem bestimmten Ort betrieben werden. Jetzt startet auch ein Pop-Up-Biergarten.

Wer in einem Biergarten nicht auf einem Platz sitzt, für den gilt die Maskenpflicht.
von Markus Müller Kontakt Profil

Der 1. Pop-Up-Biergarten Ambergs wächst am Samstag, 1. August, auf dem Bolzplatz am Malteserzwinger aus dem Boden. Die Initiatoren sind Lukas Herdegen und Thiemo Donhauser, die ansonsten Veranstaltungen für das Casino-Wirtshaus organisieren. In diesem Rahmen war der Pop-Up-Biergarten schon für das Altstadtfest geplant, das Corona-bedingt ausfiel. Jetzt haben sie mit der Stadt verabredet, dass sie den Sommer über Pop-Up-Biergärten mit unterschiedlichen (musikalischen) Darbietungen veranstalten. Zum Auftakt gibt es ein „Hip-Hop-Sitz-Open-Air“ mit drei DJs. Für die Verpflegung sorgen Altstadt-Gastronomen, jede Woche ein anderer. Plätze gibt es nur mit Reservierung. Die über 200 Plätze bei der Premiere – sie ist von 15 bis 22 Uhr angesetzt – waren innerhalb kürzester Zeit vergeben. Der nächste Pop-Up-Biergarten ist am Samstag, 8. August.

Bisher waren in Amberg nur Pop-Up-Läden bekannt

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.