11.05.2021 - 07:36 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberg: Inzidenz zum fünften Mal in Folge unter 100

Darauf haben die Amberger lange gewartet: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt zum fünften Mal in Folge unter 100. Der Lockdown kann folglich gelockert werden. Was ab wann wieder erlaubt sein wird, will die Stadt im Laufe des Tages verkünden.

In der Stadt Amberg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz nun zum fünften Mal in Folge unter einem Wert von 100.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg raus aus der Pandemie und hin zu einem Leben ohne Corona-Einschränkungen ist erreicht. Das Robert-Koch-Institut meldete am Dienstag, 11. Mai, um 3.11 Uhr für Amberg zum fünften Mal in Folge einen Inzidenzwert von unter 100. Nach 92,2 am vergangenen Freitag und drei Mal 80,6 liegt dieser statistische Wert nun bei 78,2, nachdem keine weiteren Fälle gemeldet wurden. Dadurch erfüllt Amberg die Kriterien für Öffnungen. Wie der Landkreis Amberg-Sulzbach, wo seit Montag zum Beispiel Biergarten-Besuche wieder erlaubt sind und der mit einer aktuellen Inzidenz von 75,7 ebenfalls stabil unter 100 bleibt. Welche Lockerungen in Amberg ab wann greifen und welche Verbote wegfallen, will die Stadt laut ihrer Sprecherin Susanne Schwab im Laufe des heutigen Tages bekanntgeben. Fest steht aber schon jetzt, dass die Ausgangssperre in der Nacht von Mittwoch, 12., auf Donnerstag, 13. Mai, aufgehoben wird - pünktlich zum Start in den Vatertag.

Lockerungen im Landkreis Amberg-Sulzbach

Amberg

Mehr zur aktuellen Corona-Lage im Newsblog

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.