19.11.2020 - 11:28 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger fällt auf falschen Microsoft-Mitarbeiter herein

Wer einen Microsoft-Mitarbeiter in der Telefonleitung hat, sollte skeptisch sein. Oft handelt es sich dabei um eine Betrugsmasche. Ein Amberger ist nun wieder auf selbige hereingefallen.

Ein Betrüger hat sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben und sich so die Zugangsdaten für den PC eines 60-jährigen Ambergers verschafft.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Es ist eine altbekannte Masche: Ein Betrüger gibt sich als Techniker von Microsoft aus und verschafft sich somit Zugang auf den PC. Ein 60-Jähriger aus Amberg ist darauf nun hereingefallen. Der angebliche Techniker gab als Vorwand fehlende Zertifikate an und verschaffte sich somit die Zugangsdaten zum Rechner. Nachdem ihm diese mitgeteilt worden waren, sperrte der Betrüger den weiteren Zugang und wies den Betrogenen an, Zahlungen zu leisten. Erst dann würde er den PC wieder für ihn freischalten. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Ein falscher Microsoft-Mitarbeiter knöpfte auch einen Weidener 1400 Euro ab

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.