19.06.2019 - 11:24 Uhr
AmbergOberpfalz

Autofahrer baut zwei Unfälle an einer Tankstelle

Zuerst hatte er einen Auffahrunfall an einer Tankstelle in Amberg, später rammte derselbe Autofahrer (83) zwei Zapfsäulen. Der Schaden: mindestens 8000 Euro. Jetzt wird geprüft, ob der Amberger noch Auto fahren kann.

Zwei Unfälle hat ein Autofahrer (83) innerhalb weniger Stunden an einer Tankstelle in Amberg verursacht.
von Heike Unger Kontakt Profil

Der 83-Jährige war am Dienstag zunächst zu der Tankstelle in der Köferinger Straße gekommen und fuhr dann leicht auf ein dort geparktes Auto auf. Der Schaden war laut Polizei gering. Offenbar wagte der Senior dann ein paar Stunden später einen neuen Versuch, kehrte abends noch einmal zur Servicestation zurück. Und rammte diesmal zwei Zapfsäulen. Dabei verletzte sich der Fahrer auch leicht. "Mit Kreislaufproblemen wurde der Mann ins Klinikum eingeliefert", berichtet Hans-Peter Klinger von der Amberger Polizei. Den Schaden schätzt er auf "mindestens 8000 Euro". Im Zuge der Unfallaufnahme sei auch die Führerscheinstelle verständigt worden. Sie soll klären, ob der Mann künftig noch Auto fahren kann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.