13.06.2021 - 12:34 Uhr
AmbergOberpfalz

Wieder betrügerische Anrufe durch falsche Polizeibeamte in Amberg

Der Trick ist nicht neu, aber offenbar noch wirksam: Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und versuchen so an heikle Informationen zu gelangen. Am Wochenende war das rund um Amberg wieder der Fall.

Dunkelmänner versuchen häufig, am Telefon arglose Menschen auszuhorchen oder zu übertölpeln, indem sie sich als Polizeibeamte ausgeben.
von Markus Müller Kontakt Profil

Am Samstag zwischen 19.30 und 21.55 Uhr kam es in Amberg und Kümmersbruck erneut zu mehreren Anrufen durch "falsche Polizeibeamte", also Betrüger, die vorgeben, Polizisten zu sein. In diesem Fall sagte der unbekannte Anrufer, er sei von der Kriminalpolizei und es habe vor kurzem in der Nähe des jeweiligen Wohnanwesens der Angerufenen einen Einbruch gegeben. Der falsche Polizeibeamte erkundigte sich zudem bei einigen Angerufenen nach ihren Wertgegenständen.

Die Polizeiinspektion Amberg weist anlässlich dieses Falles noch einmal darauf hin, dass man keinerlei Informationen über derartige private Angelegenheiten an Dritte herausgeben soll. Wer dazu Fragen hat oder allgemeine Hinweise zum Thema „falsche Polizeibeamte“ geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg unter 09621/890-320 in Verbindung zu setzen.

Vor kurzem stand in Regensburg ein Telefon-Trickbetrüger vor Gericht

Regensburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.