06.04.2021 - 12:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Betrügerischer "Microsoft-Mitarbeiter" erleichtert Amberger um 3500 Euro

Wieder einmal war der "Microsoft-Mitarbeiter" in betrügerischer Absicht in Amberg im Einsatz - diesmal leider erfolgreich.

Ein Amberger hat sich von einem angeblichen "Microsoft-Mitarbeiter" um 3500 Euro erleichtern lassen.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Angeblich habe er Viren auf seinem PC: Mit diesen Worten hat es wieder ein "Microsoft-Mitarbeiter" geschafft, einem 60-jährigen Amberger 3500 Euro aus der Tasche zu ziehen. Das meldet die Polizei in ihrem täglichen Bericht.

Am Telefon überzeugte der Betrüger den Mann. Der Amberger gewährte ihm daher Zugriff auf sein Konto. Die Polizei ermittelt wegen Betrugs.

Ein Virus, das noch mehr Schaden anrichtet: Alles zur Coronapandemie im Liveblog

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.