19.04.2021 - 12:09 Uhr
AmbergOberpfalz

Caritas-Sozialstation bekommt neues E-Auto

Die Caritas Sozialstation Amberg ist 365 Tage im Jahr mit Autos unterwegs um Menschen zuhause zu helfen und zu pflegen, damit sie zu Hause wohnen bleiben können - künftig auch elektrisch.

Der gesponserte VW UP wird täglich zum Einsatz kommen, so Ingeborg Gerlach (rechts), Leiterin der Sozialstation.
von Autor OEProfil

Der Fuhrpark der Sozialstation konnte nun um ein weiteres Fahrzeug ergänzt werden. Einen elektrischen VW UP. Diakon Richard Sellmeyer, Geschäftsführer, ist es gelungen viele Sponsoren zu finden und für eine Finanzierung zu gewinnen.

"Wenn wir es alle geschafft haben", so Sellmeyer, "das Coronavirus einzudämmen, werden wir alle Sponsoren einladen und jedem Einzelnen persönlichen Dank aussprechen."

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.