12.05.2021 - 11:03 Uhr
AmbergOberpfalz

Corona-Inzidenz: Region Amberg-Sulzbach bleibt stabil unter 100

Amberg und der Landkreis Amberg-Sulzbach bleiben stabil unter dem Inzidenzwert 100. In der Stadt und im Kreis ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch weiter gesunken. Und es gibt keine neuen Todesfälle in Verbindung mit Covid.

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet.
von Heike Unger Kontakt Profil

Der Inzidenzwert für die Stadt Amberg bleibt weiter unter 100. Am Mittwoch lag er bei 68,7, ist also erneut gesunken (Vortag: 78,2). Auch im Landkreis sind die Werte inzwischen sehr stabil unter 100. Am Mittwoch vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) für Amberg-Sulzbach eine Inzidenz von 71,8 (Vortag 75,69). Und noch eine erfreuliche Nachricht gab es: Keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. (Daten: Robert-Koch-Institut, Mittwoch, 12. Mai, 03:11 Uhr).

Neuinfektionen

Am Mittwoch meldete das Robert-Koch-Institut 6 neue Covid-19-Infektionen in Amberg und auch 6 in Amberg-Sulzbach. Damit liegt die Gesamtzahl aller bislang registrierten Fälle in der Stadt bei 1700 (Vortag 1694), im Landkreis bei 4687 (Vortag: 4681).

Todesfälle

Das RKI meldet keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in der Statistik für die Region. Seit Beginn der Pandemie sind in Stadt und Landkreis 178 Menschen gestorben, die sich infiziert hatten – 22 wohnten in Amberg, 156 in Amberg-Sulzbach.

Sieben-Tage-Inzidenz

Der Inzidenzwert (Fälle je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen) ist in Amberg bei 68,7, damit liegt die Stadt Amberg sechs Tage in Folge unter der 100er-Marke. Im Landkreis sinkt die Inzidenz wieder leicht, von 75,7 auf 71,8.

Beschränkungen

Aufgrund der Inzidenzen ist die nächtliche Ausgangssperre in Amberg und auch im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen aufgehoben worden. In Amberg gilt aber weiterhin in weiten Teilen der Altstadt und auch in der Marienstraße zwischen Mariahilfbergweg und Raigeringer Straße eine Maskenpflicht.

Corona-Neuigkeiten im Newsblog

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.