15.03.2020 - 15:20 Uhr
AmbergOberpfalz

Coronakrise: Amberg-Sulzbach hält zusammen

Vieles ist abgesagt in diese Tagen: Doch Empathie und Mitmenschlichkeit sind schwer im Kommen! Im Raum Amberg helfen sich die Menschen gegenseitig, die Coronakrise zu überstehen. Und das Onetz hilft mit.

So geht Nachbarschaftshilfe: Zwei Schülerinnen bieten an, auf Kinder aufzupassen.
von Uli Piehler Kontakt Profil

In diesen Tagen der Corona-Pandemie ist Zusammenhalt gefragt. Das Onetz und die Amberger Zeitung vermitteln Hilfe für Menschen, die aufgrund der um sich greifenden Präventionsmaßnahmen und Einschränkungen in eine missliche Lage geraten. Wenn Sie in der aktuellen Situation auf die Unterstützung von Mitmenschen angewiesen sind, melden Sie sich! Wir versuchen, Hilfe zu finden.

Wer kann den beiden Ambergerinnen helfen?

Amberg

Am besten schreiben Sie eine E-Mail mit ihrem Anliegen an redaz[at]oberpfalzmedien[dot]de.

Die Redaktion veröffentlicht dann einen anonymisierten Hilfe-Aufruf und versucht Unterstützer zu finden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.