24.07.2020 - 14:58 Uhr
AmbergOberpfalz

Nach Coronatests Aufatmen an Grundschule Raigering

Die Ergebnisse der zweiten Coronatests für die Klassenkameraden des Raigeringer Grundschülers, der sich vergangene Woche infiziert hatte, sind inzwischen im Gesundheitsamt eingetroffen. Folge: Niemand muss in Quarantäne.

Eine Laborantin sortiert im Institut für Virologie an der Charite Berlin Mitte, in dem Untersuchungen zum Coronavirus laufen, Proben.
von Markus Müller Kontakt Profil

Vergangene Woche wurde ein Kind, das die Grundschule Raigering besucht, positiv auf Corona getestet. Die sofort darauf folgende Untersuchung der Klassenkameraden ergab nur negative Ergebnisse. Dabei mag es sich als glücklicher Umstand erwiesen haben, dass sich der Schüler zu diesem Zeitpunkt im Homeschooling-Zyklus befand. Doch alle Schüler – und auch ihre Lehrerin – mussten vorsorglich in Quarantäne.

Zur jüngsten Corona-Entwicklung in Amberg

Amberg

Der für solche Fälle vorgeschriebene zweite Test der Klassenkameraden fand am Montag statt. Da auch hier alle Ergebnisse negativ ausfielen, wie Christine Hollederer, die Sprecherin des Landratsamtes Amberg-Sulzbach, der AZ bestätigte, konnten die Kinder alle aus der Quarantäne entlassen werden. Bei einem neuen Coronanachweis wäre die gesamte betroffene Familie getestet und in Quarantäne geschickt worden.

Zum ersten positiven Coronatest an der Grundschule Raigering

Raigering bei Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.