02.01.2020 - 16:26 Uhr
AmbergOberpfalz

Darts-Sport schlägt rund um Amberg voll ein

Beim Darts geht der Punk ab. Weltmeister Peter Wright trägt lila Irokesen und ein buntes Schlangenkopf-Tattoo. Die Fans sorgen für Partystimmung. Der Darts-Trend hat auch die Region längst erreicht.

Stil- und treffsicher: Paradiesvogel Peter „Snakebite“ Wright (Schottland) hat es nach mehreren vergeblichen Versuchen endlich geschafft und sich den WM-Titel in am Mittwoch London gesichert.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Peter "Snakebite" Wright hat es endlich geschafft. Nach etlichen zweiten Plätzen wirft er am Neujahrstag eine Doppel-10 und sichert sich damit den langersehnten WM-Titel. Der Paradiesvogel (knallbunte Hose, mehrere Tattoos, lila Irokesen) bricht kurz nach dem Sieg in Freudentränen aus. Christoph Hahn, der bei dem Spektakel live dabei war, sagt: "Die Halle ist explodiert." Um das Erlebnis im Alexandra Palace in London zu beschreiben, bemüht der 47-jährige Gärmersdorfer eine ganze Reihe von Superlativen: "gigantisch", "grandios", "genial".

Im Schlumpf-T-Shirt zur WM

Hahn war bereits vor zwei Jahren bei der Darts-WM in Großbritannien. Heuer ab dem Viertelfinale. Seine London-Reise hat der leidenschaftliche Groundhopper mit dem Besuch einiger Fußball-Spiele verknüpft. Bei Groundhopping geht es darum, so viel Spiele wie möglich in verschiedenen Stadien zu besuchen. So gern Hahn in die Arenen reist, Darts-Spiele haben einen ganz anderen Charakter: "Der Sport ist zwar nicht nebensächlich, aber viele sind schon da, um einen schönen Abend zu verleben." Das Feiern steht für viele im Vordergrund. Etliche Fans kommen verkleidet: Als Pinguin, Super Mario, Superman oder diverse Obstsorten. Nicht nur die Spieler, sondern auch das Publikum präsentiert sich extravagant. Christoph Hahn trägt bei der WM immerhin ein Schlumpf-T-Shirt.

Darts ist längst im Mainstream angekommen. Eine Entwicklung, die Hahn vorausgeahnt hat. "Ich habe schon vor zehn Jahren angefangen, Darts im Fernsehen anzugucken - und gemerkt, dass es sauspannend ist." Seinen Arbeitskollegen prophezeit der Gärmersdorfer bereits vor acht Jahren, dass sich das Spiel zum absoluten In-Sport entwickeln wird. Mittlerweile ist es so: Wer einen der begehrten Tische bei der Darts-WM, also ganz nah am Geschehen, ergattern möchte, muss enorm schnell sein. In wenigen Sekunden (!) sind die Tickets vergriffen.

Der Hype schlägt sich auch in der Region nieder. Thomas Wild, stellvertretender Vorsitzender der Dart-Liga Amberg-Sulzbach, sagt: "Der Sport ist durch das Fernsehen populärer geworden." Der 50-jährige Hahnbacher ist bereits seit 27 Jahren aktiver Spieler. Damals waren in und um Amberg sieben bis acht Mannschaften in drei Lokalen regelmäßig im Einsatz, erzählt Wild. Heute verzeichnet die Dart-Liga Amberg-Sulzbach 27 Teams (zu Spitzenzeiten waren es sogar 60), außerdem gibt es noch weitere Ligen.

Peter "Snakebite" Wright siegt bei der Darts-WM

Christoph Hahn war bei der Darts-WM in London live dabei. Für ihn war die Veranstaltung "gigantisch", "grandios", "genial".

Phil Taylor in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

Ziel: Jugend-WM in London

Eines der aufstrebenden Talente aus der Region ist Miro Seemann aus Weißenberg (Gemeinde Edelsfeld). Obwohl der 15-jährige erst seit einem Jahr im Verein spielt, schlägt er regelmäßig seine erwachsenen Kontrahenten an der Scheibe. Das hat Seemann mittlerweile nicht nur einen ehrfürchtigen Ruf, sondern auch eine eigene Homepage eingebracht, die sich aktuell im Aufbau befindet und unter der bezeichnenden Adresse www.the-geheimwaffe.de abrufbar ist. Im Dezember siegte der 15-Jährige bei zwei Steeldart-Turnieren in Pottenstein und Moosbach (bei Feucht). Das kommt nicht von ungefähr. Miro Seemann trainiert täglich drei Stunden. Ab Montag spielt der Amberg-Sulzbacher bei der JDC (Junior Darts Corporation). Er hofft, sich für die diesjährige Jugend-WM in England zu qualifizieren. "Dafür muss ich jede Woche einmal nach Augsburg fahren und dort vorspielen. Die Punkte, die ich werfe, werden in eine weltweite Rangliste eingetragen." Ist Miro unter den Top 16, nimmt er an der Jugend-WM teil. Für dieses Jahr hat er sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Über diese Turniere möchte er sich für eine Veranstaltung in Weiden qualifizieren, bei der Darts-Legende Phil Taylor und Raymond van Barneveld antreten. Die Chancen schätzt der 15-Jährige allerdings als "sehr gering" ein, weil viele andere Spieler dieses Ziel ebenfalls verfolgen. Versuchen will es Miro "The Geheimwaffe" Seemann dennoch.

Selbstbewusste Haltung, energischer Blick: Der 15-jährige Nachwuchsdarter Miro Seemann weiß, was er kann. Seine Ziele in diesem Jahr: Gegen Phil Taylor spielen und an der Jugend-WM teilnehmen.
Promi-Darts-WM:

Auf ProSieben wird am Samstag ab 20.15 Uhr die Promi-Darts-WM übertragen. Mit dabei sind unter anderem der aktuelle Weltmeister Peter "Snakebite" Wright, sein Final-gegener Michael van Gerwen Darts-Legende Phil Taylor, Max Kruse und Luca Toni. Phil Taylor, Raymond van "Barney" Barneveld und zwei Überraschungsspieler kommen am Freitag, 20. November 2020, außerdem ins evangelische Vereinshaus nach Weiden. Die Karten sind schon alle vergriffen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.