27.10.2021 - 13:06 Uhr
AmbergOberpfalz

Defektes Wärmekissen löst in Amberg Brand aus

Ein defektes Wärmekissen sorgte am Dienstag, 26. Oktober, für einen Feuerwehreinsatz in Amberg. Es brannte auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Gailoh.

Am Dienstagnachmittag sorgte ein defektes Wärmekissen für einen Feuerwehreinsatz auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Amberg.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Amberg nutzte am Dienstagnachmittag ein elektrisches Wärmekissen. Wie die Polizei berichtet, stellte die Frau während des Betriebs einen Defekt fest und wollte das Kissen entsorgen. Sie steckte es in einen gefüllten Müllsack, der auf dem Balkon stand. "Das noch heiße Wachs aus dem Wärmekissen löste einen Schwelbrand aus und es entwickelte sich ein offenes Feuer mit starker Rauchentwicklung", heißt es im Pressebericht der Amberger Polizeiinspektion weiter.

Das Feuer griff jedoch nicht auf den Balkon oder sonstige Gegenstände über, denn die verständigte Feuerwehr Amberg löschte den Brand schnell ab. Durch die Hitzeentwicklung sei aber der Rahmen der Balkontüre versengt worden, der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Verletzte sind nicht zu beklagen.

Ambergs Stadtbrandrat Bernhard Strobl gibt Kommando ab

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.