02.03.2021 - 13:40 Uhr
AmbergOberpfalz

E-Bike rauscht mit Tempo 55 über Kaiser-Ludwig-Ring

Ohne Treten, aber trotzdem recht flott unterwegs: Dieses E-Bike hat Beamte einer Amberger Polizeistreife in Staunen versetzt.

Symbolbild.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Das E-Bike eines 34-jährigen Ambergers hat am Montagmorgen für große Verwunderung am Kaiser-Ludwig-Ring in Amberg gesorgt, als Ordnungshüter daran vorbeifuhren. Ohne zu treten fuhr das Rad wie von "Zauberhand mit sich erhöhender Geschwindigkeit" auf der Steigung in Richtung Busbahnhof hinauf, heißt es im Pressebericht der Inspektion Amberg. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich Erstaunliches heraus.

Das E-Bike hatte der Amberger manipuliert und konnte in fünf verschiedenen Geschwindigkeitsstufen fahren. Angefangen mit 28 km/h in Stufe 1 bis zur Spitzengeschwindigkeit von 55 km/h in Stufe 5 war alles mit nur einem Knopfdruck möglich. Das Fahrrad wurde sichergestellt und einer technischen Prüfstelle zur Erstellung eines Gutachtens übergeben. Eine Fahrerlaubnis, die erforderlich gewesen wäre, hatte der Fahrer nicht.

Es ist Frühling: Ab aufs Rad

BesserWissen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.