23.04.2021 - 12:10 Uhr
AmbergOberpfalz

Erneute Corona-Verstöße in Amberg

Die Polizeiinspektion Amberg meldet für Donnerstag erneut Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz. Dabei wurden unter anderem das Alkoholverbot, die Maskenpflicht und die Kontaktbeschränkung ignoriert. Es folgten Anzeigen.

Schilder weißen auf die Maskenpflicht in der Amberger Altstadt hin.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Am Amberger Erzberg traf sich am Donnerstagabend, 22. April, erneut eine große Personengruppe. Die Gruppe feierte ausgelassen und ignorierte dabei die geltenden Corona-Auflagen. Da nahezu alle Personen in unterschiedlichen Haushalten wohnen und der Mindestabstand bei dem Trinkgelage ignoriert wurde, folgt nun, laut Polizeiinspektion Amberg, eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Ähnlich erging es am Donnerstag einem Duo in der Amberger Fußgängerzone. Die beiden Amberger, 26 und 29 Jahre alt, stammen zwar aus einem Haushalt, aber verstießen gegen die geltende Verfügung in der Amberger Innenstadt. Sie zogen mit ihrem Bier quer durch die Altstadt und verzichteten so nicht nur auf die vorgeschriebene Maske, sondern verstießen gleichzeitig gegen das Alkoholkonsumverbot.

Infos zu Corona in der Nordoberpfalz im Newsblog.

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.