29.07.2020 - 12:52 Uhr
AmbergOberpfalz

Falschen Führerschein für 1000 Euro gekauft

Er hatte 1000 Euro bezahlt. Am Ende war der "Lappen" aber doch nur eine billige Fälschung: Ein 30-jähriger Syrer war mit einem griechischen Führerschein unterwegs und geriet damit in eine Verkehrskontrolle der Polizei.

Symbolbild.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Das Dokument kam den Beamten gleich spanisch vor. Ein 30-jähriger Mann aus Syrien zeigte bei einer Verkehrskontrolle in Amberg am Dienstagabend einen griechischen Führerschein. Die Polizeibeamten erklärten ihm, dass es sich bei dem Dokument um eine Fälschung handelt. Der Mann räumte ein, den Führerschein in Griechenland für 1000 Euro gekauft zu haben. "Nun bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Fahrerlaubnis regulär zu erwerben", heißt es dazu im Polizeibericht. Gegen ihn wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt.

Auch ein 35-Jähriger hatte einen falschen griechischen Führerscheins dabei.

Hirschau
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.