05.08.2020 - 15:21 Uhr
AmbergOberpfalz

Eine ganze Palette an Straftaten auf dem Roller unterwegs

Dass er alkoholisiert und unter Drogen mit dem Motorroller unterwegs war, genügte einem Amberger offensichtlich nicht. Er hatte auch keinen Führerschein und das Kennzeichen am Fahrzeug war gestohlen.

Symbolbild
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Dienstagabend stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch und – so vermuteten sie laut Polizeibericht – drogenbedingte Körperreaktionen bei einem 37-jährigen Rollerfahrer fest. Der Atemalkoholtest zeigte rund 0,7 Promille an und auch der Drogenvortest schlug bei mehreren berauschenden Mitteln an. Doch das war nicht das einzige Problem des polizeibekannten Ambergers. Einen Führerschein hatte er nicht und zugelassen war der Roller ebenfalls nicht. Den Abschluss an Straftaten ergab dann die Abfrage der am Roller angebrachten Kennzeichen. Diese wurden vor etwa zwei Wochen in Amberg von einem anderen Roller gestohlen. Eine ganze Palette an Straftaten liegen gegen den Mann nun vor, angefangen von Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Steuerhinterziehung, Fahren ohne Pflichtversicherung und dem Diebstahl der Kennzeichen. Zu guter Letzt wird wegen dem missbräuchlichen Verwenden der gestohlenen Kennzeichen an einem anderen Fahrzeug strafrechtlich auch in Sachen Urkundenfälschung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.