02.03.2021 - 13:58 Uhr
AmbergOberpfalz

Haare ab, Fahrrad weg - Ladendieb geschnappt

Eigentlich ein guter Tag, wenn man wieder zum Friseur darf. Das dachte sich sicherlich auch ein 42-jähriger Kunde in Amberg. Nach dem Besuch war aber das verschlossene Fahrrad vor dem Laden verschwunden.

Symbolbild.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Zu seinem heiß ersehnten Friseurtermin in der Unteren Nabburger Straße ist am Montagmittag gegen 12 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad vorgefahren. Er kettete es vor dem Friseursalon an das Fallrohr einer Dachrinne. Als er wenig später, mit frisch geschnittenen Haaren, wieder auf sein Rad aufsteigen wollte, war es nicht mehr da.

Ein Fahrraddieb hatte zugeschlagen und das schwarz-rote Fahrrad XTract, XHD-27 im Wert von rund 250 Euro entwendet. Der Mann zeigte den Diebstahl bei der Polizei an und ging danach in die Fußgängerzone. Die Inspektion bittet um Hinweise zum Verbleib des Zweirads.

In der Fußgängerzone sah der 42-Jährige einen flüchtenden Ladendieb, der aus einem Drogeriemarkt einen Lautsprecher im Wert von 60 Euro gestohlen hatte und von einer Angestellten verfolgt wurde. Sie rief mehrmals „Stopp, Diebstahl, ich rufe die Polizei“! Der Amberger überlegte nicht lange und er griff beherzt in die Situation ein. Er verfolgte den Ladendieb, lief neben ihm her und forderte ihn dabei mehrmals auf, stehen zu bleiben. Der wollte nicht hören und deshalb hielt er ihn an den Armen fest. Es gab ein Gerangel, beide Männer gingen zu Boden, dann traf auch schon die verständigte Polizeistreife ein. Verletzt wurde dabei niemand. So führte der Fahrraddiebstahl zur Festnahme eines Ladendiebes.

Ein gebrauchter Nachmittag für zwei Sulzbach-Rosenberger

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.