10.06.2021 - 12:51 Uhr
AmbergOberpfalz

Hahnbacher verliert Führerschein in Amberg

Mit über 1 Promille im Blut ist in Amberg der Fahrer eines Kleintransporters aus Hahnbach gestoppt worden. Weil der Senior so viel Alkohol im Blut hatte, dass die absolute Fahruntauglichkeit erreicht war, sind die Folgen für ihn gravierend.

Mit 1,1 Promille im Blut hat die Amberger Polizei einen Fahrer gestoppt.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Die Polizei hat in der Nürnberger Straße in Amberg am Mittwoch, 9. Juni, routinemäßig kontrolliert. Im Falle des Fahrers eines Kleintransporters hat sich das rentiert: Laut Polizeibericht stellten die Beamten bei dem 65-jährigen Mann aus Hahnbach deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein Vortest bestätigte den Verdacht: 1,1 Promille im Blut. Da der Wert oberhalb der absoluten Fahruntauglichkeit lag, folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiinspektion – und die Beschlagnahmung seines Führerscheins.

In Amberg wurde eine Tankstellenbetrüger kurz nach der Tat gefasst

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.