27.05.2019 - 12:08 Uhr
AmbergOberpfalz

Vom Hofstaat in die Maske

Mit der 47 Jahre alten Melina Zawrel aus Amberg greift hinter den Kulissen des Welttheaters ein Neuling zur Puderdose.

Melina Zawrel bei der Arbeit. Die 47-jährige Ambergerin ist beim Welttheater zum ersten Mal in der Maske tätig.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

ONETZ: Frau Zawrel, haben Sie in der Maske einen bestimmten Zuständigkeitsbereich?

Melina Zawrel: Ich mache es zum ersten Mal. Ich bin für die einfachen Angelegenheiten zuständig.

ONETZ: Was ist einfach?

Melina Zawrel: Das Volk. Und die Höflinge. Den König, die Königin oder die sieben Todsünden darf ich natürlich nicht schminken. Ich übe ja noch.

ONETZ: Warum nehmen Sie sich die Zeit, hinter den Kulissen mitzuhelfen?

Melina Zawrel: Ich war schon zweimal dabei. Ich habe im Hofstaat von Königin Elisabeth mitgespielt. Heuer konnte ich aus beruflichen Gründen nicht mitmachen. Ich habe mich überreden lassen, ein bisschen Backstage mitzuwirken. Aber ich bin auch froh, weil ich dann ein bisschen dabei sein kann. Es ist einfach ein super Feeling.

ONETZ: Jetzt, wo die heiße Probenphase begonnen hat, bedauern Sie es, dass Sie nicht mehr zu den Darstellern gehören?

Melina Zawrel: Ein kleines weinendes Auge ist schon dabei. Aber das hier ist wieder eine andere Erfahrung und die würde ich auch nicht missen wollen.

ONETZ: Haben Sie beruflich etwas mit Kosmetik zu tun?

Melina Zawrel: Gar nicht. Ich bin Betriebswirtin. Es ist für mich ungewohnt, andere zu schminken. Ich habe ja bei mir selber schon Probleme. Aber ich stelle fest, es macht richtig Spaß, kreativ zu sein.

ONETZ: Was müssen Sie beim Schminken beachten?

Melina Zawrel: Das Volk braucht eine braunere Tönung, sie haben ja gearbeitet. Jüngere dürfen auch Schmutz an den Wangen haben. Bisschen Lidschatten, bisschen Lippenstift. Ganz dezent.

ONETZ: Gibt es auch eitle Darsteller, die ihre eigenen Vorstellungen von der Schminke haben?

Melina Zawrel: Also die Kinder, die ich bis jetzt beschmutzen wollte, waren dagegen. Aber da werde ich mich noch durchsetzen. Übung macht den Meister.

Weitere Interviews zum Welttheater

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.