21.02.2021 - 10:44 Uhr
AmbergOberpfalz

Inzidenzwerte in Amberg-Sulzbach steigen

Die Sieben-Tages-Inzidenzwerte in Amberg und Amberg-Sulzbach steigen über das Wochenende an. 52 neue Coronafälle seit Freitag meldet das Robert-Koch-Institut am Sonntag für die Stadt und den Landkreis.

Die ganze Welt hofft auf sinkende Fallzahlen. In Amberg und dem Landkreis steigen sie über das Wochenende wieder an.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Die neuen Covid-19-Fälle, die das Robert-Koch-Institut am Sonntag, 21. Februar (Stand: 10 Uhr), meldet, teilen sich zwischen Stadt Amberg und Landkreis Amberg-Sulzbach folgendermaßen auf: In der Stadt zeigt die Statistik am Sonntag vier neue Fälle, seit Freitag wurden damit insgesamt 14 Personen positiv auf das Sars-Cov-2-Virus getestet. Im Kreis tauchen 16 Neuinfektionen auf, seit Freitag sind es zusammengerechnet 38.

Insgesamt summiert sich die Gesamtzahl in der Stadt nun auf 904 (Freitag: 890), im Landkreis auf 2904 (2866). Die Sieben-Tage-Inzidenz für Amberg wird mit 78,2 angegeben (Freitag: 59,2) und für Amberg-Sulzbach mit 86,4 (67,9).

Neue Todesfälle sind nicht bekannt. Zwölf werden in Amberg seit Ausbruch der Pandemie insgesamt gelistet, in Amberg-Sulzbach weiterhin 110.

Die Zahlen vom Freitag

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.